Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Klung-Wilhelmy-Wissenschafts-Preis für Philipp Kukura

27.11.2018

Der Chemieprofessor Philipp Kukura ist mit dem Klung-Wilhelmy-Wissenschafts-Preis 2018 ausgezeichnet worden. Die mit 60.000 Euro dotierte Auszeichnung wurde am 22. November 2018 im Henry-Ford-Bau der Freien Universität Berlin verliehen.

Der Forscher der University of Oxford erhielt die Ehrung für seine bahnbrechenden Arbeiten zur Entwicklung und Anwendung von bildgebenden Methoden zur Visualisierung und Charakterisierung von einzelnen Biomolekülen.

Foto: Kukura Lab/University of Oxford
Mit dem Klung-Wilhelmy-Wissenschafts-Preis 2018 ausgezeichnet: Philipp Kukura

Philipp Kukura wuchs in Hamburg auf und studierte Chemie an der University of Oxford und an der University of California, Berkeley, wo er 2006 mit einem PhD abschloss. Nach vier Jahren als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Professor Vahid Sandoghdar an der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich kehrte er an die University of Oxford als EPSRC Career Acceleration Fellow zurück und wurde 2016 zum Professor für Chemie berufen. Philipp Kukura hat zahlreiche Anerkennungen erhalten, darunter die Harrison Meldola Medal, den Marlow Award der Royal Society of Chemistry, den Young Investigator Award, eine Medaille der European Biophysical Society und einen Royal Society Wolfson Research Merit Award.

2018 gehörte er zu den Finalisten der "UK Blavatnik Awards for Young Scientists". Philipp Kukura leitet eine interdisziplinäre Forschungsgruppe, zu Teilen gefördert durch einem ERC Starting Grant, deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optische Methoden zur Untersuchung biologischer Moleküle entwickeln und anwenden. Er ist Gründer und Direktor von Arago Biosciences, eines 2018 gegründeten Start-ups, das mit der Anwendung dieser optischen Methoden in den Lebenswissenschaften die Entwicklung und Charakterisierung neuer pharmazeutischer Wirkstoffe und Wege der Diagnostik ermöglicht.

Mit dem Klung-Wilhelmy-Wissenschafts-Preis werden junge Spitzenforscherinnen und -forscher ausgezeichnet. Die Ehrung wird im Rahmen einer Kooperation zwischen der Otto-Klung-Stiftung an der Freien Universität Berlin und der Dr.-Wilhelmy-Stiftung im jährlichen Wechsel an eine Wissenschaftlerin oder einen Wissenschaftler der Physik oder Chemie vergeben. Fünf der bisherigen Preisträger haben später den Nobelpreis erhalten – die Physiker Theodor W. Hänsch, Gerd K. Binnig, Horst L. Störmer und Johann Georg Bednorz sowie der Chemiker Hartmut Michel. Weitere Preisträger wurden mit anderen bedeutenden nationalen und internationalen Auszeichnungen geehrt.

 

Pressekontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204
F 0201 8401-255

E-Mail senden