Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen

Newsletter

Jetzt abonnieren
Alt text

Karl-Diederichs-Stiftung und Industrieverband Massivumformung ehrt Nachwuchstalente

29.06.2022

Mit einer Gesamtfördersumme in Höhe von 22.500 Euro ehrt der Industrieverband Massivumformung e.V. in Kooperation mit der Karl-Diederichs-Stiftung die Nachwuchstalente der Branche. Die Preisträger wurden innerhalb der Jahrestagung Massivumformung in Stuttgart ausgezeichnet.

"Nachwuchsförderung ist die Grundlage für den langfristigen Erfolg unserer Branche. Wir freuen uns in diesem Jahr wieder herausragende Talente zu ehren und so unsere Technologie bei jungen Menschen bekannter machen zu können", sagt Tobias Hain, Geschäftsführer des Industrieverbandes Massivumformung e.V.

Simon Peddinghaus aus dem Institut für Umformtechnik und Umformmaschinen der Leibniz Universität Hannover erhält in diesem Jahr das Karl-Diederichs-Stipendium, das mit insgesamt 12.000 Euro dotiert ist.

Der Karl-Diederichs-Masterpreis in Höhe von 5.000 Euro geht an Michele Matsuo aus dem Unternehmen Otto Fuchs KG. Sie konnte mit der Masterarbeit "Machine learning surrogates for the finite element simulations of open die forging: Local strain predictions and reforging plan design" die Fachjury mit ihrem Einsatz im Bereich Digitalisierung der Massivumformung besonders überzeugen.

Foto: Pressefoto Kraufmann&Kraufmann
Mit Preisen und Stipendien ausgezeichnet: Simon Peddinghaus, Nik Nilovic, Michele Matsuo, Janine Kieper, Stefan Volz und Pascal Matscheko (v.li.)

 
Mit dem Otto-Kienzle Preis
wird Stefan Volz vom Institut für Produktionstechnik und Umformmaschinen der Technischen Universität Darmstadt ausgezeichnet. Er wird mit einem Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro für seine umfangreichen Forschungsarbeiten zu dem Thema "Teilautomatisierte, numerische Auslegung und Erweiterung der Prozessgrenzen hinsichtlich Ausbringung und Formgebung beim Profilwalzen" geehrt.

Der Azubi-Award zeichnet jährlich drei Auszubildende aus dem Kreis der Mitgliedsunternehmen des Industrieverbands aus, die durch außergewöhnliches inner- und außerbetriebliches Engagement und herausragende Leistungen überzeugen konnten. Die drei Preisträger Janine Kieper, Pascal Matscheko und Nik Nilovic erhalten jeweils 1.000 Euro und kommen aus den Unternehmen LEIBER Group GmbH & Co. KG, Winning BLW GmbH und Otto Fuchs KG.

"Die Ehrung der Nachwuchstalente gehört zu den schönsten Momenten unserer Jahrestagung. Wir wünschen allen Preisträgern weiter viel Erfolg auf ihrem Weg in der Massivumformung!", so Thomas Hüttenhein, Vorsitzender des Industrieverbandes Massivumformung e.V.

Der Industrieverband Massivumformung vertritt die Interessen der Massivumformer in Deutschland. Gemeinsam bilden die Unternehmen einen starken Wirtschaftsfaktor in Deutschland: 3 Millionen Tonnen Material verändern ihre Form beim Gesenkschmieden, Kaltfließpressen, Freiformschmieden und Ringwalzen. Als Fachverband einer Branche mit rund 230 Betrieben und 31.000 Mitarbeitern bietet der Industrieverband Massivumformung das größte Karrierenetzwerk für Berufseinsteiger.

Die Karl-Diederichs-Stiftung wurde 2016 errichtet. Zweck der Stiftung ist insbesondere die Förderung der Wissenschaft und Forschung sowie der Bildung einschließlich der Studentenhilfe in den Bereichen der Unternehmensführung und der Metallverarbeitung und -anwendung. Die Karl-Diederichs-Stiftung wird vom Deutschen Stiftungszentrum im Stifterverband betreut.

Pressekontakt

Ansprechpartnerin beim
Industrieverband Massivumformung e.V.:

Verena Ehlenbruch
Referentin Marketing/Kommunikation
T  02331 958835
E-Mail senden