Karl-Diederichs-Stiftung

Die Karl-Diederichs-Stiftung wurde am 15. Februar 2016 errichtet.

Förderschwerpunkte

Die Stiftung widmet sich der Förderung der Wissenschaft und Forschung sowie der Bildung einschließlich der Studentenhilfe in den Bereichen der Unternehmensführung und der Metallverarbeitung und -anwendung sowie der ökonomischen Bildung in der Schule.

Gemeinsam mit dem Industrieverband Massivumformung e.V. unterstützt die Stiftung Studenten im Haupt- oder Masterstudium an Hochschulinstituten mit Lehr- und Forschungsschwerpunkt in der Massivumformung durch die Vergabe des "Karl-Diederichs-Stipendiums" und des "Karl-Diederichs-Preises" in Höhe von je 5.000 €. Das Stipendium wird an den Lehrstühlen der Hochschulinstitute direkt beworben. Die offizielle Auszeichnung findet im Rahmen der Jahrestagung Massivumformung statt, die jährlich im Sommer stattfindet.

Zudem unterstützt die Stiftung zwei Studierende der RWTH Aachen mit einem Deutschlandstipendium sowie das Berufsbildungszentrum der Remscheider Metall- und Elektroindustrie GmbH (BZI).

Im Jahr 2019 wurde das Karl-Diederichs-Stipendium erstmalig vergeben. Ausgezeichnet wurde Julius Peddinghaus, Maschinenbaustudent an der TU Hannover, hier mit Stiftungsbetreuerin Tanja Denker.
  • Stiftungsvermögen

    ca. 1.000.000 €

  • Fördervolumen

    ca. 13.000 €

Antragstellung

Die Stiftung gestaltet ihr Programm eigenständig. Eine Antragstellung ist daher leider nicht möglich.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Unterstützung unserer Arbeit. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie der Stiftung eine Spende oder Zustiftung zukommen lassen möchten.

Kontakt

Tanja Denker

ist Stiftungsbetreuerin im Team "Bildung und Soziales" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-173
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen