Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Wuppertal Institut erneut unter den Top 10 im weltweiten Think-Tank-Vergleich

12.02.2019

Das Deutsche Stiftungszentrum und der Stifterverband gratulieren

Das Wuppertal Institut erreichte beim "Global Go To Think Tank-Ranking 2018" der University of Pennsylvania zum zweiten Mal in Folge einen Top-10-Platz und bestätigt damit die gute Position des Vorjahresrankings. In dem globalen Ranking von Denkfabriken belegt das Wuppertal Institut Platz 9 in der Kategorie Umweltpolitik. Damit zählt es zu den renommiertesten Forschungs- und Beratungsinstituten weltweit.

Anlässlich der Auszeichnung sagt Prof. Dr. Uwe Schneidewind, Präsident des Wuppertal Instituts: "Eine hohe internationale Ausstrahlung mit konkreter Forschungsarbeit in und für Nordrhein-Westfalen zu verbinden, liegt uns am Herzen. Das Ranking bestätigt, dass wir hier auf einem guten Kurs sind."

Zwei Stiftungen unter dem Dach des Stifterverbandes arbeiten derzeit eng mit dem Wuppertal Institut zusammen: So stiftet die Zempelin-Stiftung den Forschungspreis Transformative Wissenschaft, der vom Wuppertal Institut ausgeschrieben und jährlich vergeben wird. Die Auszeichnung ist mit 25.000 Euro dotiert. Sie richtet sich an Nachwuchswissenschaftler sowie an sich der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung verpflichtet fühlende zivilgesellschaftliche Organisationen und Wissenschaftseinrichtungen, die mit ihrer Forschung aktive Verantwortung bei der Bewältigung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen übernehmen und an einer nachhaltigen Transformation von Gesellschaft und Umwelt mitwirken. Die Vera und Georg Spahn-Stiftung fördert das Wuppertal Institut regelmäßig. Aktuell unterstützt sie zwei Forschungsprojekte zu den Themen "Chancen und Risiken der Digitalisierung aus Nachhaltigkeitssicht" und "Transformation der Städte".

Think Tank-Ranking 2018

Die University of Pennsylvania veröffentlicht jedes Jahr einen Report, in dem sie die besten Denkfabriken – sogenannte Think Tanks – kürt. Der alljährliche "Global Go To Think Tank Index Report" des Think Tanks and Civil Societies Program (TTCSP) erforscht, welche Rolle Politikforschungsinstitute in Regierungen und Zivilgesellschaften weltweit spielen. Insgesamt nahmen in diesem Jahr weltweit über 1.700 politische Entscheidungsträger, Journalisten, Wissenschaftler sowie öffentliche und private Geldgeber als Experten an der Befragung teil. Ausgewertet wurden von mehr als 8.100 Beiträge. Das TTCSP dient dazu Profil, Kapazität und Leistung von Think Tanks auf internationaler, nationaler und regionaler Ebene zu verstärken.

Pressekontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204
F 0201 8401-255

E-Mail senden