Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Dr. Erich Ritter-Stiftung verleiht erstmalig den mit 50.000 Euro dotierten Wasser-Monitoring-Preis

12.09.2017

Nachwuchsforscher Dr. Florian Wagner wird im Rahmen der Water Research Horizon Conference am 19. September 2017 ausgezeichnet

Foto: Karolin Kleefisch
Dr. Florian Wagner

Die Dr. Erich Ritter-Stiftung im Stifterverband hat in Kooperation mit der Water Science Alliance den Wasser-Monitoring-Preis ins Leben gerufen, einen Förderpreis für Nachwuchswissenschaftler im Bereich der Wasserforschung. Der in diesem Jahr erstmalig verliehene Preis ist mit 50.000 Euro dotiert. Ausgezeichnet wird der Geophysiker Dr. Florian Wagner von der Universität Bonn.

Der Preis wird am 19. September 2017 im Rahmen der 8. Water Research Horizon Conference in Hamburg verliehen.

Der Preis
Wasser ist die Grundlage allen Lebens und gilt – auch vor dem Hintergrund der zukünftig weiterhin wachsenden Weltbevölkerung – als wichtigster Rohstoff des 21. Jahrhunderts. Um einen Beitrag zur Bewältigung jener Herausforderungen zu leisten, die sich im Hinblick auf die Wasserversorgung der Zukunft ergeben, vergibt die Dr. Erich Ritter-Stiftung fortan im Dreijahresturnus den Wasser-Monitoring-Preis. Die Auszeichnung ist ein Early Career-Preis und zeichnet Nachwuchs-Forscherpersönlichkeiten aus, die neue bzw. ergänzende Monitoringkonzepte sowie innovative Feldmessmethoden im Bereich der Wasserforschung entwickeln. Die Dotation des Preises in Höhe von 50.000 Euro soll dazu dienen, die Forschungsmöglichkeiten des Preisträgers zu erweitern und Freiräume für neue Forschungsinitiativen zu schaffen.
 

Der Preisträger
Dr. Florian Wagner (geb. 1987) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Geophysik an der Universität Bonn. Sein Forschungsschwerpunkt sind Innovationen im Bereich der prozessbasierten Grundwasserüberwachung. Seinem Studium des Georessourcenmanagements und der Angewandten Geophysik an den technischen Universitäten Delft, ETH Zürich und RWTH Aachen folgte 2016 die Promotion an der ETH Zürich. In seiner Zeit als Doktorand war Florian Wagner am Deutschen GeoForschungsZentrum (GFZ) in Potsdam als wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig. Mit der Preisvergabe an Florian Wagner würdigt die Stiftung die hohe Originalität und hohe Umweltrelevanz der geplanten Forschungsarbeiten.
 

Die Preisverleihung
Die Preisverleihung findet am 19. September 2017 ab 17:45 Uhr im Rahmen der 8. Water Research Horizon Conference im Hamburger Wälderhaus (Am Inselpark 19, ehemals: Am Containerbahnhof, 21109 Hamburg) statt. Die Konferenz wird von der Water Science Alliance durchgeführt. Die Water Science Alliance ist eine Plattform zur Stärkung der interdisziplinären Wasserforschung in Deutschland, in deren Fokus die Synergiebildung zwischen deren Kompetenzträgern, die Entwicklung innovativer Forschungsideen und die Förderung junger Wissenschaftler/innen stehen. Infos zum Programm bei Jörg Seegert

 

PRESSEFOTO ZUM DOWNLOAD
Das Foto des Preisträgers Florian Wagner kann in Zusammenhang mit dem Wasser-Monitoring-Preis kostenfrei von Print- und elektronischen Medien verwendet werden. Bitte vergessen Sie nicht den Bildnachweis (Foto: Karolin Kleefisch) und senden Sie uns ein Belegexemplar bzw. einen Link zur Veröffentlichung zu.
Bild in druckfähiger Qualität (JPG)

 

Die Dr. Erich Ritter-Stiftung im Stifterverband
Die Stiftung wurde 1971 durch testamentarische Verfügung des Kaufmanns und Feinoptikers Dr. Erich Helmut Gottfried Ritter als nichtrechtsfähige Stiftung im Stifterverband errichtet. Der Stiftungszweck ist die Förderung der Forschung auf dem physikalischen Gebiet. Mit dem neu geschaffenen Wasser-Monitoring-Preis, der in Kooperation mit dem Water Science Alliance e.V. an der TU Dresden vergeben wird, hat die Stiftung einen Förderpreis initiiert, der ausdrücklich innovative Arbeiten junger, aufstrebender Forschertalente im Bereich der Wasserforschung auszeichnet.

Pressekontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Ansprechpartner bei der Water Science Alliance:

Jörg Seegert
Technische Universität Dresden
01062 Dresden
T 0351 463-35477
E-Mail senden