Dr. Erich Ritter-Stiftung

Stiftung zur Forschungsförderung auf physikalischem Gebiet

Die Stiftung wurde 1971 durch testamentairsche Verfügung des Kaufmanns und Feinoptikers Dr. Erich Helmut Gottfried Ritter errichtet.

Förderschwerpunkte

Aktuell unterstützt die Stiftung am Stuttgarter Fraunhofer-Institut für Bauphysik ein Projekt "Biodiversitätsbewertung in komplexen Wertschöpfungsketten - BioWert" sowie an der Georg-August-Universität Göttingen ein Projekt "Einsatz des terrestrischen Laserscannings zur quantitativen Erfassung der Bestandesstruktur entlang eines Bewirtschaftungsgradienten".

Des Weiteren vergibt die Stiftung in Kooperation mit dem Water Science Alliance e.V. an der TU Dresden den Water-Monitoring-Förderpreis 2020 an Nachwuchsforscher/innen, die sich in der End-Phase ihrer Promotion oder in der Post- Doc-Phase befinden und aus Perspektive der physikalisch basierten Erdsystembeobachtung neue oder ergänzende Monitoringkonzepte bzw. innovative Feldmessmethoden oder -kampagnen als Grundlage für die prozessorientierte Modellierung von Hydrosystemen entwickeln.
Die Ausschreibung finden Sie unten als Download. Aufgrund der Situation um COVID-19 und der daraus resultierenden Ausfälle bzw. Verschiebungen von Veranstaltungen, so auch der für Juni 2020 geplanten 11. Water Research Horizon Conference, wird die Bewerbungsfrist für den Water-Monitoring-Förderpreis 2020 bis zum 30. September 2020 verlängert.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 1,7 Mio. €

  • Fördervolumen

    ca. 35.000 €

Kontakt

Klaus Kuli

ist Stiftungsmanager im Team "Wissenschaft und Umwelt" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-160
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen