Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Lothar Wilhelmy mit Verdienstorden ausgezeichnet

27.02.2017

Der Stifter der Dr. Wilhelmy-Stiftung wurde für sein herausragendes Engagement für die Wissenschaft geehrt.

Für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement für die Wissenschaft wurde Dr. Lothar Wilhelmy vom Bundespräsidenten mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist Dr. Wilhelmy ein besonderes Anliegen. Mit Unterstützung  seiner gleichnamigen Stiftung konnten diverse Förderprogramme und Auszeichnungen für herausragende junge Forscher in Zusammenarbeit mit Universitäten und Verbänden etabliert werden. Der von der Dr. Wilhelmy-Stiftung geförderte Klung-Wilhelmy-Wissenschafts-Preis gehört zu den angesehensten Auszeichnungen für herausragende junge Wissenschaftler in der Physik und Chemie. Zur Stärkung des Wissenschaftsstandortes Deutschland hat die Dr. Wilhelmy-Stiftung Kooperationen mit der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik der Technischen Universität München und der Technischen Universität Berlin zur Auszeichnung herausragender Dissertationen, der German Scholars Organization (GSO) zur Förderung der Rückkehr deutscher Wissenschaftler der MINT-Fächer nach Deutschland und dem VDE Verband der Elektrotechnik Informationstechnik zur Auszeichnung von Dr.-Ingenieurinnen abgeschlossen.

Neben dem Engagement in der Wissenschaft fördert die Dr. Wilhelmy-Stiftung auch Kunst, Kultur, Denkmalschutz und Denkmalpflege, unter anderem den Kaiser Friedrich-Museums-Verein zum Ankauf von Kunstwerken, das Berliner Stadtschloss/Humboldt-Forum für die Wiederherstellung des Figurenschmucks und das Stadtschloss Potsdam für die Restaurierung von Dachfiguren.

Dr. Lothar Wilhelmy wurde 1940 Kiel geboren. Er studierte Elektrotechnik mit abschließender Promotion zum Dr.-Ing. an der TU Stuttgart. 1972 übernahm er Führungspositionen bei mittelständischen Unternehmen in Berlin. Von 1983 bis zu seinem Ruhestand 2006 war er Vorstand und Mitgesellschafter der Hübner Elektromaschinen AG, heute BaumerHübner GmbH, Berlin. Im Jahr 2007 errichtete er die Dr. Wilhelmy-Stiftung als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts in Berlin. Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung, Kunst und Kultur sowie Denkmalschutz und Denkmalpflege.

 

Pressekontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204
F 0201 8401-255

E-Mail senden