Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen

Newsletter

Jetzt abonnieren
Alt text

Deutsches Stiftungszentrum veröffentlicht Nachhaltigkeits­bericht 2020

Vor welche Aufgaben hat uns das Jahr 2020 gestellt? Und was lernen wir daraus für die Zukunft? Antworten auf diese Fragen gibt das Deutsche Stiftungszentrum (DSZ) in seinem zweiten Nachhaltigkeitsbericht, den es jetzt veröffentlicht hat.

Unter dem Titel "Alles im Fluss: Aus Herausforderungen Chancen machen" blickt das Deutsche Stiftungszentrum in seinem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht auf 2020 zurück – ein Jahr, das, geprägt durch die Corona-Pandemie, sowohl das DSZ vor neue Aufgaben gestellt als auch den Blick dafür geweitet hat, was alles möglich und machbar ist. Der Bericht gibt Auskunft zu den Fortschritten des Deutschen Stiftungszentrums, die globalen Nachhaltigkeitsziele noch stärker in die eigene Unternehmensstrategie, Unternehmenskultur und Geschäftspraxis zu integrieren.

"Die COVID-19-Pandemie führt eindrücklich vor Augen, dass die Gesundheit der Menschen von einer gesunden Umwelt abhängt und dass wir bei unserem Handeln global denken müssen. Dies bestärkt uns darin, dass wir mit der Teilnahme am United Nations Global Compact sowie mit den Anstrengungen, unser eigenes unternehmerisches Handeln konsequent und kontinuierlich nachhaltig zu gestalten, auf dem richtigen Kurs sind", heißt es in der Erklärung der Geschäftsleitung, die dem Nachhaltigkeitsbericht vorangestellt ist.

Die Berichterstattung erfolgt orientiert an den zehn Prinzipien des UN Global Compacts – diese umfassen die Bereiche Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung. Das Deutsche Stiftungszentrum nimmt seit April 2019 am United Nations Global Compact teil, der weltweit größten und wichtigsten Initiative für verantwortungsvolle Unternehmensführung.

Das Deutsche Stiftungszentrum veröffentlicht jährlich einen Nachhaltigkeitsbericht – dieser erscheint ausschließlich digital.

 

Kontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204

E-Mail senden