Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes All Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Die Treuhandstiftung – Ein Traditionsmodell mit Zukunft

22.04.2024 - Berlin

ERFAHRUNGEN AUS DER PRAXIS

Eine Veranstaltung im Rahmen der Berliner Stiftungswoche 2024

Stiftungen bauen Brücken und sind eine unverzichtbare Stütze der Gesellschaft. Stiftungen können unkonventionell denken und innovativ fördern, sie können eingreifen, anstoßen und vorantreiben, aber auch bewahren und beschützen.

Das so wichtige gemeinnützige Tun findet in verschiedenen Rechtsformen statt. Als Urform der Stiftung gilt die Treuhandstiftung – eine bis heute sehr beliebte Variante mit stetig wachsendem Stellenwert. Dieses bewährte Stiftungsmodell eignet sich für die Vermögensnachfolge, aber auch für das gemeinwohlorientierte Wirken von Unternehmen und natürlichen Personen. Die genaue Ausprägung hängt von den individuellen Umständen und Zielen der Stifterinnen und Stifter ab.

22. April 2024
18:30 bis ca. 21:00 Uhr
(Einlass ab 17:45 Uhr)

Allianz Forum
Pariser Platz 6
10117 Berlin

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail
Anmeldeschluss: 15. April 2024

Die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ist begrenzt.

Der Stifterverband, ausgezeichnet mit dem Qualitätssiegel für gute Treuhandstiftungsverwaltung, fungiert aktuell als Träger und somit als "Brückenbauer" für rund 400 nichtrechtsfähige (Treuhand-)Stiftungen. Die Erfahrungen mit der Treuhandstiftung zeigen, wie vielfältig ihre Vorteile sind.

Das Berliner Regionalbüro des Deutschen Stiftungszentrums (DSZ), in dem der Stifterverband seine Kompetenz in Sachen Beratung und Management von Stiftungen gebündelt hat, lädt herzlich zu dieser Veranstaltung ein, die sich insbesondere mit folgenden Themen beschäftigt:

  • Rechtlicher Rahmen einer Treuhandstiftung
  • Stiftungssteuerrecht
  • Flexibilität in der Gestaltung
  • Beispiele aus der Praxis

 

Berliner Stiftungswoche (Logo)

Die Berliner Stiftungswoche ist das Forum für Stiftungen, die in der Hauptstadt aktiv sind: Egal, ob sich der Sitz einer Stiftung in Berlin befindet, sie hier eine Repräsentanz unterhält oder einzelne Projekte fördert – als Teil des bürgerschaftlichen Engagements in der Hauptstadt sind alle Stifterinnen und Stifter herzlich willkommen mitzumachen. Die elf Tage dauernde Berliner Stiftungswoche bietet Stiftungen eine Plattform, ihre Projekte der Öffentlichkeit vorzustellen, sie fördert den Austausch, ermöglicht Kooperationen und leistet einen Beitrag zu mehr Transparenz im Stiftungswesen. Die Berliner Stiftungswoche findet 2024 zum 15. Mal statt, vom 16. bis 26. April.