Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen

Newsletter

Jetzt abonnieren

Münchner
Stiftungs
Frühling

05.07.2022 - 10.07.2022 - München

Der MünchnerStiftungsFrühling (MSF) ist wieder Treffpunkt der Münchner Stiftungsszene, der Zivilgesellschaft sowie von allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Auch das Deutsche Stiftungszentrum ist mit dabei.

  • Im Rahmen der Auftaktveranstaltung am 5. Juli 2022 informierte Prof. Dr. Stefan Stolte, Mitglied der DSZ-Geschäftsleitung und Leiter des Bereichs Stiftungsmangement, zur Frage "Stiftungsrechtsreform: Welcher Handlungsbedarf ergibt sich jetzt für Stiftungen?".
  • Darüber hinaus bot das DSZ für Stiftungsinteressierte, Stifterinnen und Stifter sowie Gremienmitglieder von Stiftungen nach telefonischer Anmeldung kostenlose Erstberatungen an.

 
Ziel des MünchnerStiftungsFrühling 2022 ist es,
Stiftungen und andere Akteure der Zivilgesellschaft auf Augenhöhe zusammenzubringen, damit diese sich gezielt kennenlernen und sich gemeinsam mit den aktuellen Herausforderungen unserer Stadtgesellschaft auseinandersetzen können. Initiativen, Kooperationen und Förderpartnerschaften sollen im Sinne einer Verantwortungsgemeinschaft entstehen bzw. nachhaltig gestärkt werden.

Der MSF 2022 begann am 5. Juli mit einem fachlichen Teil: In diesem Jahr richtete sich die Auftaktveranstaltung nicht nur an Stiftungen, sondern auch an Vereine und Verbände. Im Mittelpunkt des Eröffnungstages standen die Fragen "Wo stehen wir in München? Was braucht es in München? Und was können Stiftungen mit anderen Akteurinnen und Akteuren jetzt gemeinsam tun?" – hier wurde diskutiert, informiert, und neue Perspektiven wurden erörtert.

5. Juli 2022
16:00 Uhr

AGV (Akademischer Gesangverein München, Scholastika
Max-Planck-Saal (2. OG)
Ledererstraße 5
80331 München

Foto: Sven Lorenz
Prof. Dr. Stefan Stolte

Im Rahmen der Auftaktveranstaltung hielt Prof. Dr. Stefan Stolte, Mitglied der DSZ-Geschäftsleitung und Leiter des Bereichs "Stiftungsmangement", einen Vortrag mit dem Titel "Stiftungsrechtsreform: Welcher Handlungsbedarf ergibt sich jetzt für Stiftungen?". Die Stiftungsrechtsreform tritt im Jahr 2023 in Kraft – höchste Zeit also für Stiftungspraktiker und verantwortliche Gremienmitglieder zu überprüfen, ob die aktuelle Satzung dem neuen Gesetzesrahmen entspricht. Worauf ist zu achten? Welche Satzungsänderungen empfehlen sich schon jetzt? Und welche Auswirkungen wird die Reform für die tägliche Stiftungsarbeit haben?

Prof. Dr. Stefan Stolte stellte in seinem Vortrag die wesentlichen Hintergründe und Inhalte der Reform dar und beantwortete Fragen zu den Neuerungen.

 

KOSTENLOSE ERSTBERATUNGEN

Sie tragen sich mit dem Gedanken zu stiften? Oder sind Sie mit Ihrer Stiftung auf der Suche nach einem vertrauensvollen, kompetenten Partner, der Sie bei Formalitäten und Verwaltung entlastet, damit Sie sich ganz auf die Erfüllung der Stiftungszwecke konzentrieren können? Andrea Schildhorn, Rechtsanwältin im DSZ und bei den Deutschen Stiftungsanwälten, bot Interessenten eine kostenlose Erstberatung an.

Terminvereinbarungen unter T 0201 8401-148

Andrea Schildhorn

Die Termine:

Mittwoch, 6. Juli 2022
11:00 bis 12:00 Uhr

Donnerstag, 7. Juli 2022
11:00 bis 12:00 Uhr

Freitag, 8. Juli 2022
11:00 bis 12:00 Uhr