Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Sechstes Arbeitstreffen des Stiftungsnetzwerks Ruhr

13.11.2019 - Oberhausen

Der Stifterverband mit seinem Deutschen Stiftungszentrum gehört zu den Initiatoren des Stiftungsnetzwerk Ruhr, das zu einer besseren Vernetzung und Zusammenarbeit von Stiftungen aus dem gesamten Ruhrgebiet beitragen möchte.

Am 13. November 2019 traf sich das Stiftungsnetzwerk Ruhr zu seinem sechsten Arbeitstreffen, dieses Mal im Technologiezentrum Umweltschutz (TZU) in Oberhausen, einem umgebauten Werkscasino aus der Blütezeit der Montanindustrie. Als Innovationsstandort zählt das TZU zu einem der erfolgreichsten Technologiezentren im Lande.

Der Oberbürgermeister der Stadt Oberhausen, Daniel Schranz, hatte die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen. Die Veranstaltung folgte dem Mitgliederwunsch der Netzwerköffnung und stellte die Zusammenarbeit von Stiftungen und Kommunen in den Fokus. Zwei erfolgreiche Kooperationsprojekte präsentierten sich in den "Quartierräumen", gefolgt von einem Austausch mit kommunalen Vertretern. Im Anschluss wurde das erste gemeinsame Projekt des Stiftungsnetzwerks Ruhr, der "Förderpott.Ruhr", vorgestellt, ein Instrument zur Förderung engagierter Gruppen in den Quartieren des Ruhrgebiets.

13. November 2019
9:00 bis 14:00 Uhr
Technologiezentrum Umweltschutz (TZU)
Essener Straße 3, 46047 Oberhausen