Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Weltethos-Stiftungsforum Nachhaltige Investments

05.09.2019 - Dortmund

Die Veranstaltung im Rahmen der Fair Friends nahm nachhaltige Anlagestrategien für Stiftungen in den Blick und diskutierte deren Potenzial sowohl mit Blick auf Renditeerwartungen als auch im Rahmen von "Impact Investing". Mit dabei: Stephan George, Geschäftsführer des Deutschen Stiftungszentrums.

Viele Stiftungen sehen sich augenblicklich in einem Anlagenotstand. Um ihren Stiftungszweck zu erfüllen, müssen sie ausreichend Erträge erzielen. Das wird durch das gegenwärtige Zinsumfeld, makroökonomische Einflüsse und andere Faktoren nicht leichter. Gerade die klassische Anlageform der Anleihen wirft überwiegend keine Erträge mehr ab, die den Stiftungen den Erhalt ihrer Vermögenswerte und zugleich die Entnahmen für ihren Stiftungszweck erlauben. Die schwierige Ertragslage zwingt dazu, aktiver, flexibler und auch risikoreicher zu investieren.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde daher diskutiert, welche Rolle nachhaltige Anlagestrategien in diesem neuen Umfeld spielen können, sowohl bezüglich der Renditen als auch im Rahmen einer langfristigen Strategieentwicklung.

5. September 2019, 11:00 bis 13:30 Uhr
Messe Dortmund
Neues Foyer, Eingang Nord
Strobelallee 45, 44139 Dortmund

Foto: Westfalenhallen Dortmund

Experten – darunter Stephan George,  Geschäftsführer sowie stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsleitung des Deutschen Stiftungszentrums und hier u.a. für den Bereich Vermögensmanagement verantwortlich – gingen in mehreren Impulsvorträgen und Dialogen den folgenden Fragen nach:

  • Was kann Nachhaltigkeit bei der Anlage von Stiftungsvermögen bedeuten?
  • Welche verschiedenen Möglichkeiten bieten sich an?
  • Welche Chancen und Risiken sind damit verbunden?

Die Fragen zielen auf eine 360-Grad-Betrachtung der Stiftungsaktivitäten, mit der auch die Anlage des Stiftungsvermögens selbst einbezogen wird. Dies eröffnet neue Perspektiven im Hinblick auf die Wirkung, die Stiftungen erzielen können. Zugleich erfordert dies jedoch auch die Bearbeitung von Herausforderungen und möglichen Zielkonflikten, etwa die Frage nach Impact- und Mission-Investing im Hinblick auf die Streuung und damit die Robustheit der Anlage gegen verschiedene Risiken.

Organisiert wurde das Stiftungsforum durch Dr. Bernd Villhauer, Geschäftsführer des Weltethos-Instituts, zusammen mit Dr. Marcel Malmendier, Geschäftsführer der Qualitates GmbH.

Das Weltethos-Stiftungsforum Nachhaltige Investments fand auf dem 6. Marktplatz für Nachhaltige Investments statt, im Rahmen der Fair Friends, Deutschlands größter Nachhaltigkeitsmesse. Neben Fachinformationen bot die Veranstaltung viel Raum für Austausch und Diskussion.