Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Stiftungsreform – quo vadis? Die geplante Reform des Stiftungsrechts

24.03.2017 - München

Eine Veranstaltung im Rahmen der offiziellen Auftaktveranstaltung des MüchnerStiftungsFrühlings

 
Der MünchnerStiftungsFrühling findet vom Freitag, 24. März, bis Donnerstag, 30. März 2017, statt und bietet engagierten Stiftungen und stiftungsnahen Partnern die Möglichkeit, sich der Öffentlichkeit vorzustellen und zu vernetzen.

Das Deutsche Stiftungszentrum (DSZ) beteiligt sich als Partner an dem MünchnerStiftungsFrühling und präsentiert sich darüber hinaus im Rahmen der Auftaktveranstaltung am 24. und 25. März 2017 in der BMW Welt.

24. März 2017, 17:00 Uhr
Business Center 1A in der BMW Welt
Am Olympiapark 1, 80809 München

Teilnahme ohne vorherige Anmeldung möglich
Eintritt frei

Als einer der großen und unabhängigen Stiftungsverwalter setzt sich das DSZ für die Interessen von Stiftern und gemeinnützigen Stiftungen ein und macht sich für eine Modernisierung des Stiftungsrechts stark.

Vor dem Hintergrund des Berichts der eingesetzten Bund-Länder-Arbeitsgruppe "Stiftungsrecht" laden wir Sie herzlich zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung ein: Nach einer Einführung durch Dr. Stefan Stolte, Mitglied der Geschäftsleitung des Deutschen Stiftungszentrums, referiert Ministerialrat Angelo Winkler zum Thema. Er ist seit 1991 als Referatsleiter im Ministerium für Inneres und Sport Sachsen-Anhalt unter anderem für Stiftungen zuständig.

Besuchen Sie uns auch gerne am DSZ-Stand im Rahmen des StiftungsMarktes, der am 24. März 2017 von 15:00 bis 20:00 Uhr und am 25. März 2017 von 10:00 bis 20:00 Uhr in der BMW Welt im Auditorium/Foyer (Platz B1) stattfindet.