Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Stifterdialog 2014

19.11.2014 - 20.11.2014 - Essen

Fördern ohne Grenzen

Nach dem Prinzip der "Hilfe zur Selbsthilfe" setzen sich Stiftungen weltweit im Kampf gegen Armut und Hunger ein und stärken die Rechte von Frauen und Kindern. Sie eröffnen jungen Menschen Bildungschancen, stellen dringend benötigte medizinische Versorgung sicher und schützen die Umwelt. In akuten Notsituationen und bei Katastrophen leisten Stiftungen schnell und unbürokratisch humanitäre Hilfe. Stiftungen begegnen Herausforderungen in Konflikt- und Krisenregionen mit dauerhaftem und leidenschaftlichem Engagement, oft mit Unterstützung von zuverlässigen Partnerschaftenvor Ort. 

Stifterinnen und Stifter wirken weltweit, um Menschen in ihrer Entwicklung zu unterstützen und ihre Lebensverhältnisse zu verbessern. Was Stifterinnen und Stifter bewegt, ob sie "ohne Grenzen fördern" können und mit welchen Prinzipien und Lösungsansätzen sie ihre Projekte unter meist schwierigen Rahmenbedingungen erfolgreich durchführen, waren Themen des 7. Stifterdialogs. Eingeladen waren Stifterinnen und Stifter, deren Stiftungen durch das DSZ – Deutsches Stiftungszentrum betreut werden, und Personen, die sich mit konkreten Stiftungsabsichten tragen.

Vorabendprogramm am 19. November 2014

17.30 Uhr
Eintreffen der Gäste

18.00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Andreas Schlüter, Generalsekretär, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Dinner-Speech
Dr. Juliane Diller, Stifterin der Panguana Stiftung

Musikalische Begleitung: Trio Folklorico 
 

Foto: Marc Dahlhoff
Foto: Marc Dahlhoff
Foto: Marc Dahlhoff
Foto: Marc Dahlhoff

Stifterdialog am 20. November 2014

10.00 Uhr
Eintreffen der Gäste

10.30 Uhr
Eröffnung
Erich Steinsdörfer, Geschäftsführer und Vorsitzender der Geschäftsleitung, DSZ – Deutsches Stiftungszentrum

10.40 Uhr
International engagiert
Nikolaus Gormsen, Vorsitzender des Kuratoriums der HahnAir Foundation

11.00 Uhr
Ein Stipendium schenkt Flüchtlingen eine Zukunft
Ulrike Maas, Vorstandsmitglied der UNO-Flüchtlingshilfe Stiftung

11.20 Uhr
Kaffeepause

11.40 Uhr
Hilfe für verfolgte Journalisten – die Arbeit von Reporter ohne Grenzen weltweit
Christian Mihr, Geschäftsführer, Reporter ohne Grenzen e.V.

12.00 Uhr
Starke Stimmen für eine starke Jugend
Dr. Auma Obama, Stifterin der Sauti Kuu Stiftung

12.35 Uhr 
Mittagspause

13.35 Uhr
Podiumsdiskussion: Fördern ohne Grenzen?
Nikolaus Gormsen, Vorsitzender des Kuratoriums der HahnAir Foundation
Ulrike Maas, Vorstandsmitglied der UNO-Flüchtlingshilfe Stiftung
Christian Mihr, Geschäftsführer, Reporter ohne Grenzen e.V.
Dr. Auma Obama, Stifterin der Sauti Kuu Stiftung
Hans-Hermann Klare, Ressortleiter Ausland, STERN (Moderation)

15.00 Uhr
Zusammenfassung und Ausklang, Gelegenheit zum Dialog