Walter und Ilse Rose-Stiftung

Die Walter und Ilse Rose-Stiftung wurde aufgrund testamentarischer Verfügung von den Eheleuten Walter und Ilse Rose im Jahr 2001 als nichtrechtsfähige Stiftung im Stifterverband errichtet.

Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger

Förderschwerpunkte

Zweck der Stiftung ist, die medizinische Forschung insbesondere auf dem Gebiet der Multiple Sklerose-Forschung, die öffentliche Gesundheitspflege durch die Unterstützung von Gruppierungen medizinischer Selbsthilfegruppen sowie die Rettung aus Lebensgefahr durch Maßnahmen zur Seenotrettung zu fördern.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 15 Mio. €

  • Fördervolumen

    ca. 400.000 €

Antragstellung

Die Stiftung gestaltet ihr Förderprogramm eigenständig. Eine Antragsstellung ist daher nicht möglich.

Kontakt

Lara Vanessa Straatmann

ist Stiftungsmanagerin im Team "Wissenschaft und Umwelt" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-248
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen