Stipendienstiftung Physik und Mathematik

Die Stiftung wurde 1964 durch Dr. Clemens Plassmann, errichtet. Plassmann, der 1970 verstorben ist, war Mitglied im Vorstand der Deutschen Bank AG und im Vorstand des Stifterverbandes. Er gründete die Stiftungen zum Gedenken an seinen 1945 verstorbenen Sohn.

Förderschwerpunkte

Die Erträge der Stiftung werden entsprechend ihrem Satzungsauftrag der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) mit der Maßgabe zur Verfügung gestellt, diese Fördermittel für die Vergabe von Stipendien für den wissenschaftlichen Nachwuchs auf den Gebieten der Physik und Mathematik zu verwenden.

  • Stiftungsvermögen

    860.000 €

  • Fördervolumen

    20.000 €

Antragstellung

Die Stiftungsmittel stehen ausschließlich der Deutschen Forschungsgemeinschaft in Bonn (DFG) zur Verfügung. Die Vergabe von Forschungsstipendien erfolgt nur über die DFG. Stipendienanträge können somit nicht entgegengenommen werden.

Kontakt

Sabine Pabst

ist Stiftungsbetreuerin im Team "Kultur und Internationales" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-217
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen