Stiftung Omnibus

Die Stiftung wurde im Jahr 2010 durch die Dittmeier Versicherungsmakler GmbH, geschäftsansässig in Würzburg, und Herrn Thomas Dittmeier errichtet.

Förderschwerpunkte

Zweck der Stiftung ist die Förderung von Bildung und Erziehung; Kunst und Kultur; Jugendhilfe; Umweltschutz; Entwicklungshilfe; öffentliche Gesundheits- und Wohlfahrtspflege, kirchlicher sowie mitldtätige Zwecke.

Der Stiftungszweck wird z. Zt. verwirklicht durch die Anschaffung und den Unterhalt eines Omnibusses für die Abtei Ndanda in Tansania. Zur Pfarrei gehören u.a. sechs Kindergärten, mehrere Schulen sowie ein 300-Betten Hospital.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Vergabe von Zuschüssen an Schulen an sozialen Brennpunkten. Die Gelder sollen für Ausflüge, bzw. Klassenfahrten verwendet werden und sind ausschließlich zur Anmietung von Reisebussen bestimmt.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 30.000 €

  • Fördervolumen

    ca. 10.000 - 20.000 € pro Jahr

Antragstellung

Anträge können vom jeweiligen Förderverein der Schule formlos gestellt werden.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Unterstützung unserer Arbeit. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie der Stiftung eine Spende oder Zustiftung zukommen lassen möchten.

Kontakt

Michaela Fruth

ist stellvertretende Leiterin des Teams "Bildung, Kultur, Soziales" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-175
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Julia Hintze

ist Stiftungsmanagerin im Team "Bildung, Kultur, Soziales" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-174
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen