Stifterfonds I

Gemeinschaftsstiftung im Stifterverband

Diese Gemeinschaftsstiftung wurde 1995 durch den Stifterverband errichtet.

Förderschwerpunkte

Mit dieser Gemeinschaftsstiftung bietet der Stifterverband die Möglichkeit, im Rahmen der Ziele des Stifterverbandes schwerpunktmäßig bestimmte Bereiche besonders zu fördern, kleinere Vermögen in den Dienst von Wissenschaft und Bildung zu stellen und mit diesen Mitteln im Namen von Stiftern dauerhaft Beachtliches in Gang zu setzen. Zweck des Stifterfonds ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie von Bildung und Erziehung. Aus den Erträgen der einzelnen Zuwendungen werden Stipendien gewährt, Forschungsaufträge vergeben oder wissenschaftliche Veranstaltungen und Forschungsvorhaben durchgeführt. Bei der Vergabe der Mittel verfolgt der Stifterverband das Ziel, die Besten zu fördern. Dies wird sowohl durch seine besondere Sachkunde als auch durch die notwendige Flexibilität des Förderprogramms gewährleistet.Neben den testamentarisch zugunsten des Stifterfonds verfügten Nachlassvermögen sind folgende zu Lebzeiten verfügte Zustiftungen auf den Stifterfonds übertragen worden.Frau Ana Rumler aus Ehingen (Donau) hat in ehrendem Gedenken an ihren Mann, Ernst Rumler, einen Betrag von 50.000 Euro zur Förderung des juristischen wissenschaftlichen Nachwuchses zur Verfügung gestellt.Herr Dipl.-Ing. Franz-Josef Bein aus Essen hat seine Zustiftung mit der Maßgabe verbunden, die Erträge dieses Vermögens zur Nachwuchsförderung im Rahmen der jeweiligen Programme des Stifterverbandes zu verwenden.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 4,3 Mio. €

Antragstellung

Der Stifterverband entscheidet im Rahmen seines Förderprogrammes über die Vergabe der Stiftungsmittel. Anträge auf Förderung werden deshalb nicht entgegengenommen.

Kontakt

Sabine Pabst

ist Stiftungsbetreuerin im Team "Kultur und Internationales" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-217
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen