SDK STIFTUNG

Die SDK STIFTUNG zur Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie des öffentlichen Gesundheitswesens wurde am 06. August 2007 durch die SDK Süddeutsche Krankenversicherung a.G. in Fellbach errichtet.

Förderschwerpunkte

Gesundheit und der Zugang zu medizinischer Versorgung für Menschen in Not- und Krisensituationen ist dem SDK Versicherungsunternehmen ein großes Anliegen. Deshalb unterstützt die SDK STIFTUNG seit 2011 den Verein Ärzte der Welt e. V., den deutschen Zweig der internationalen humanitären Organisation Médecins du Monde, durch die Bereitstellung von wichtigen Gesundheitsartikeln und durch die finanzielle Unterstützung von Projekten wie beispielsweise dem MedMobil in Stuttgart.

Sie unterstützt zudem die Tour Ginkgo der Christiane Eichenhofer-Stiftung, eine wohltätige Fahrradveranstaltung zugunsten schwerstkranker Kinder. Die Christiane Eichenhofer-Stiftung möchte mit ihrem Projekt auf die Bedürfnisse, Probleme, Ängste und Nöte kranker und schwerstkranker Kinder und ihrer Familien aufmerksam machen und setzt sich für die betroffenen Menschen ein. Eltern soll mit Hilfe des Projekts die Möglichkeit eröffnet werden, während des Krankenhausaufenthalts bei ihren Kindern zu bleiben.

Da das Gesundheitswesen eines der größten Beschäftigungsfelder ist und das Verständnis über Kosten und deren Bewertung im Gesundheitswesen immer größerer Bedeutung gewinnt, hat die Stiftung von 2008 bis 2019 den SDK-Stiftungslehrstuhl für Gesundheitsökonomie an der Steinbeis Hochschule Berlin (SHB) ins Leben gerufen. Professor Dr. Bernd Brüggenjürgen wurde am 1. Dezember 2008 als Lehrstuhlinhaber und Leiter des SDK-Instituts für Gesundheitsökonomie berufen. Er lehrt an der Steinbeis-Hochschule Berlin im Studiengang SocialBBA mit Schwerpunkt Sozial- und Gesundheitswesen. Seine Forschungstätigkeit umfasst unter anderem. die Umsetzung gesundheitsökonomischer Analysen im Rahmen der Versorgungsforschung. Die Förderung von Lehre, Forschung und wissenschaftlicher Weiterbildung im Bereich Gesundheitsökonomie soll somit zu einem qualitätsvollen Gesundheitsmanagement verhelfen. Der Forschungsbericht wird Ende des Jahres erstellt.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 50.000 €

  • Fördervolumen

    ca. 70.000 €

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Unterstützung unserer Arbeit. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie der Stiftung eine Spende oder Zustiftung zukommen lassen möchten.

Kontakt

Franka Antonia Bechstein

ist Stiftungsmanagerin im DSZ-Regionalbüro Stuttgart.

T 0711 7050-393

E-Mail senden

DSZ-Regionalbüro Stuttgart

Königstraße 7
70173 Stuttgart