Roman, Marga und Mareille Sobek Stiftung

Die Roman, Marga und Mareille Sobek Stiftung wurde am 2. November 1994 als rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts testamentarisch gegründet und geht auf den Textilunternehmer Roman Sobek in Darmstadt, seine Ehefrau Marga und Tochter Mareille zurück.

Förderschwerpunkte

Zweck der Stiftung ist die Förderung der Gesundheitspflege insbesondere die Förderung der Forschung oder die Bekämpfung der multiplen Sklerose im weitesten Sinne.
Im Rahmen dieser Zweckbestimmung soll die Stiftung folgende Leistungen vollbringen:
- Förderung von Einzelpersonen und Einrichtungen
- Förderung von Wissenschaft und Forschung
- örderung von Rehabilitationsmaßnahmen
Der Zweck wird verwirklicht insbesondere durch die Durchführung wissenschaftlicher Forschungsvorhaben sowie Vergabe von Forschungsaufträgen.

Seit 2000 verleiht die Sobek Stiftung jährlich den mit 100.000 Euro europaweit höchstdotierten Forschungspreis der MS-Forschung an WissenschaftlerInnen, deren Arbeiten richtungsweisende Erkenntnisse auf dem Gebiet der Erforschung der Krankheit geliefert haben.
Zusätzlich zeichnet die Stiftung seit 2001 ebenfalls jährlich den wissenschaftlichen Nachwuchs der MS-Forschung mit einem 10.000 Euro dotierten Preis aus.

Darüber hinaus werden regelmäßig der Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Bundesverband e. V. sowie die AMSEL, Aktion Multiple Sklerose Erkrankter, Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V. in ihrer Arbeit zur nachhaltigen Verbesserung der Lebenssituation von MS-Erkrankten und ihren Angehörigen unterstützt.

  • Fördervolumen

    Das Fördervolumen liegt bei rund 200.000 €.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Unterstützung unserer Arbeit. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie der Stiftung eine Spende oder Zustiftung zukommen lassen möchten.

Kontakt

Vanessa Lienert

ist Stiftungsmanagerin im DSZ-Regionalbüro Stuttgart.

T 0711 7050-390

E-Mail senden

DSZ-Regionalbüro Stuttgart

Königstraße 7
70173 Stuttgart