PRANA-Stiftung

Die Stiftung wurde 2005 errichtet.
Zweck der Stiftung sind die unmittelbare Förderung der öffentlichen Gesundheitspflege, der Jugendhilfe, Erziehung, Volks- und Berufsbildung sowie die Entwicklungshilfe.

Förderschwerpunkte

Schwerpunktmäßig fördert die PRANA-Stiftung humanitäre Projekte in Entwicklungsländern, unterstützt einzelne konkrete Projekte zur Verbesserung der medizinischen Versorgung und konkrete Bildungsprogramme.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 7,4 Mio. €

  • Fördervolumen

    ca. 400.000 €

Antragstellung

Die PRANA-Stiftung versteht sich als operative Stiftung, d.h. sie agiert vornehmlich im Rahmen eines eigenen Schwerpunktprogramms und wirkt bei der Projektentwicklung und -durchführung gestaltend mit. Anträge auf Förderung nimmt die Stiftung deshalb nicht entgegen.

Kontakt

Anja Haase

ist Stiftungssachbearbeiterin im Team "Unternehmensstiftungen" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-276
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen