Marianne-und-Rudolf-Haver-Stiftung

Die Stiftung wurde im Jahr 2000 von Rudolf Haver zum Gedenken an seine verstorbene Frau Marianne errichtet.

Förderschwerpunkte

Schwerpunkt der Stiftungsarbeit ist die Förderung der Bildung und der Kultur im Raum Oelde/Westfalen.

So wurde beispielsweise das Kulturgut Haus Nottbeck gefördert. Die repräsentativen Gebäude des Haus Nottbeck und die idyllische Parkanlage wurden vollständig saniert und zu einem Kulturforum ausgebaut. Es beherbergt das im Jahre 2001 eröffnete Museum für Westfälische Literatur sowie eine Musik- und Theaterwerkstatt. Von der Marianne-und-Rudolf-Haver-Stiftung unterstützt wurde insbesondere das musikalische Open-Air-Event "Notti-Night of the Proms". Bei dieser Veranstaltung wirkten vornehmlich Schüler und Jugendliche mit, aber auch Gäste aus Tansania führten ihre musikalischen und tänzerischen Fähigkeiten vor. Zusätzlich werden kleine Projekte im Rahmen der Entwicklungshilfe unterstützt.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 750.000 €

  • Fördervolumen

    ca. 25.000 €

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Unterstützung unserer Arbeit. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie der Stiftung eine Spende oder Zustiftung zukommen lassen möchten.

Kontakt

Julia Hintze

ist Stiftungsmanagerin im Team "Bildung, Kultur, Soziales" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-174
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen