Münchner Wiesn-Stiftung

Die Münchner Wiesn-Stiftung ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts und wurde 1999 durch die Münchner Wiesn-Wirte und den Münchener Brauerei Verein gegründet. Sie fördert sozial bedürftige Personen und Sozialeinrichtungen vorrangig der Landeshauptstadt München und unterstützt damit die kommunalen gesetzmäßigen Aufgaben der Landeshauptstadt.

Förderschwerpunkte

Der Förderschwerpunkt der Stiftung liegt in der Unterstützung sozial bedürftiger Personen und sozialer Einrichtungen, insbesondere der Jugendpflege, der Altenhilfe, des öffentlichen Gesundheitswesens und des Wohlfahrtswesens im Bereich der Landeshauptstadt München. Die Zwecke werden verwirklicht durch Gewährung von finanziellen Mitteln und Sachleistungen an Personen, die in Not geraten sind und an soziale Einrichtungen. Die Förderung soll staatliche, städtische sowie Eigenmittel ergänzen.
Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne der §§ 52 und 53 der Abgabenordnung.

Die Münchner Wiesn-Stiftung wird regelmäßig von den Wiesn-Wirten unterstützt. Zusätzlich wird die Stiftung durch die Stadtsparkasse München sowie den Verein Münchener Brauereien gefördert.







Kontakt

Astrid Schleich-Greimel

ist Stiftungsbetreuerin im DSZ-Regionalbüro München.

T 089 3302916-13
F 089 283774

E-Mail senden

DSZ-Regionalbüro München

Widenmayerstraße 10
80538 München