Kurt-Hahn-Stiftung

Stiftung zur Förderung von Erziehung an der Schule Schloss Salem am Bodensee

Die Stiftung wurde 1983 von der Altsalemer Vereinigung - ASV (Vereinigung der ehemaligen Schüler der Schule Schloss Salem) errichtet.

Weitere Informationen im Internet:
http://www.kurt-hahn-stiftung.de

Foto: Kurt-Hahn-Archiv
Kurt Hahn – Initiator und Mitbegründer der Schule Schloss Salem – an seinem Schreibtisch

Förderschwerpunkte

Die Stiftung fördert Erziehung und Unterricht an der Schule Schloss Salem am Bodensee. Im Zentrum steht der Gedanke, begabten und leistungsfähigen Kindern und Jugendlichen, die bereit sind sich für andere einzusetzen, vor allem durch Stipendien den Besuch dieser Schule unabhängig vom Einkommen der Eltern zu ermöglichen.
Damit ist die Stiftung dem Mitbegründer Salems - Kurt Hahn - verpflichtet, der schon bald nach der Gründung der Schule den Anspruch erhob, dass ein Besuch dieser hervorragenden Schule nicht an finanziellen Rahmenbedingungen scheitern solle.
Die Stiftung ist operativ tätig.

Foto: Fred Krahwinkel
Das Internatsleben im Schloss Salem fördert und fordert neben dem schulischen Pflichtprogramm vielfältige gemeinsame Tätigkeiten und Dienste an der Gemeinschaft.
  • Stiftungsvermögen

    ca. 3 Mio. €

  • Fördervolumen

    ca. 300.000 €

Antragstellung

Die Stiftung versteht sich als operative Stiftung, d.h. sie agiert vornehmlich im Rahmen eines eigenen Schwerpunktprogramms und wirkt bei der Projektentwicklung und -durchführung gestaltend mit. Anträge auf Förderung nimmt die Stiftung deshalb nicht entgegen.

Spendenkonto

Spendenkonto: Kurt-Hahn-Stiftung
IBAN: DE42 3608 0080 0404 0764 01
BIC: DRESDEFF360

Kontakt

Renate Zindler

ist Stiftungsmanagerin und Leiterin des DSZ-Regionalbüros Hamburg.

T 040 806099-582
F 0201 8401-255

E-Mail senden

DSZ-Regionalbüro Hamburg

Neuer Wall 9
20354 Hamburg