Illa und Werner Zarnekow Stiftung

Die Stiftung fördert wissenschaftliche, kulturelle und mildtätige Zwecke sowie die öffentliche Gesundheitspflege, Jugendpflege und/oder Jugendfürsorge.

Die Stiftung wurde 1994 von den Eheleuten Illa und Werner Zarnekow aus Jüchen errichtet.

Das Stifterehepaar, Notar Werner und Illa Zarnekow

Förderschwerpunkte

Stiftungszweck ist die Förderung wissenschaftlicher Zwecke sowie öffentliche Gesundheitspflege. Derzeitiger Förderschwerpunkt der Stiftung ist die Ausschreibung eines Förderpreises für Rehabilitationsforschung für Nachwuchswissenschaftler/innen aus unterschiedlichen Disziplinen, die auf dem Gebiet der Rehabilitationsforschung arbeiten. Der Preis wird jährlich ausgeschrieben. Um besonders qualifizierten Postdoktoranden/innen und Doktoranden/innen die Möglichkeit zu bieten, auf hohem wissenschaftlichen Niveau gemeinsam ein aktuelles Forschungsprogramm auf dem Gebiet der Rehabilitationswissenschaften zu bearbeiten, schrieb die Zarnekow-Stiftung im Jahr 2008 erstmals eine Juniorforschergruppe Rehabilitationswissenschaften aus.

Preisverleihung 2015 - Zarnekow-Förderpreis v.l. Prof. Dr. Wilfried Mau, Preisträger Dr. Michael Schuler
  • Stiftungsvermögen

    250.000 €

  • Fördervolumen

    10.000 €

Antragstellung

Die Ausschreibung kann hier heruntergeladen werden.

Kontakt

Doris Zirkler

ist Stiftungsmanagerin im Team "Wissenschaft und Umwelt" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-161
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen