Heinrich und Christa Frommknecht Stiftung

Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Forschung, Aus- und Weiterbildung, Kunst und Kultur und des Völkerverständigungsgedankens.

Die Stiftung wurde im Jahr 2000 von den Eheleuten Christa und Heinrich Frommknecht errichtet.

Förderschwerpunkte

Die Stiftung dient den Zwecken: Wissenschaft und Forschung, Aus- und Weiterbildung, Kunst und Kultur, Völkerverständigung, Sport sowie Altenhilfe in Dortmund und Konstanz. Im Bereich der Aus- und Weiterbildung fördert die Stiftung junge Menschen, die sich für eine Tätigkeit in der Versicherungswirtschaft entschieden haben und vergibt Preise für auf diesem Gebiet besonders erfolgreiche Studenten. Dazu verleiht die Stiftung den "Heinrich-Frommknecht-Preis" für die beste Diplomarbeit am Lehrstuhl Risikomanagement und Versicherungen der Fachhochschule Dortmund im Fachbereich Wirtschaft sowie für die/den beste/n Absolventin/en des Studiengangs Versicherungswesen aus dem Bereich der Personenversicherungen an der Fachhochschule Köln. Seit 2009 vergibt die Stiftung Förderpreise für die/den beste/n Absolventin/en im Bereich Versicherungsmathematik an der Fakultät für Mathematik der TU Dortmund sowie an die/den Studierende/n mit dem besten Grundstudium an der International School of Management Dortmund. Außerdem förderte sie zuletzt mehrere humanitäre Einrichtungen.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 400.000 €

  • Fördervolumen

    ca. 8.000 €

Antragstellung

Die Stiftung gestaltet ihr Programm eigenständig. Eine Antragstellung ist daher leider nicht möglich.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Unterstützung unserer Arbeit. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie der Stiftung eine Spende oder Zustiftung zukommen lassen möchten.

Kontakt

Dominik Petermann

ist Sachbearbeiter im Team "Bildung, Kultur, Soziales" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-187
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen