Franz-W. Aumund-Stiftung

"Bildung und Erziehung junger Menschen ist für unsere Gesellschaft die wertvollste Investition in die Zukunft! Das ist die Überzeugung des Rheinberger Unternehmers Franz-W. Aumund. "Viele junge Menschen werden nur durch Unterstützung von außen Chancen wahrnehmen können, die ihre Bildungskompetenz fördern und sie vor Ausgrenzung und sozialer Ungerechtigkeit bewahren." Um die schulische und berufliche Ausbildung zu verbessern, den wissenschaftlichen Nachwuchs zu fördern und um Sozialprojekte zu verwirklichen, rief Herr Aumund im Jahr 2006 die Franz-W. Aumund-Stiftung ins Leben.

Förderschwerpunkte

Förderung von Vorhaben aus den Bereichen Wissenschaft und Forschung, Bildung und Erziehung sowie die mildtätige Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen vorwiegend in Duisburg.

Franz-W. Aumund
  • Stiftungsvermögen

    ca. 900.000 €

  • Fördervolumen

    ca. 400.000 €

Antragstellung

Vor einer detaillierten Antragstellung sollten Sie einen Kurzantrag per E-Mail bei der Stiftung einreichen, um die Erfolgsaussichten für eine Förderung zu klären. Bitte geben Sie in diesem Kurzantrag Informationen über Antragsteller, Ziele und Methodik des Vorhabens, Laufzeit und Förderbedarf.

Kontakt

Andrea Locker

ist Stiftungsmanagerin und Leiterin des Teams "Unternehmensstiftungen" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-251
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen