Ernst-Hellmut-Vits-Stiftung

1993 errichtet von den Geschwistern Dr. Hans-Joachim Vits aus Wuppertal sowie Dr. Gisela Vits und Eleonore Vits-Kinader aus München in ehrendem Gedenken an ihren im Jahr 1970 verstorbenen Vater, Ernst-Hellmut Vits, aus Anlass seines 90. Geburtstages. Ernst-Hellmut Vits war von 1955 bis 1970 Vorstandsvorsitzender des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft.

Oberlausitzische Bibliothek der Wissenschaften
Historischer Saal der Oberlausitzischen Bibliothek in Goerlitz

Förderschwerpunkte

Die Stiftung fördert Wissenschaft und Forschung sowie den wissenschaftlichen Nachwuchs unter besonderer Berücksichtigung der neuen Bundesländer. Nachdem sich die Stiftung in den ersten Jahren ihrer Fördertätigkeit dem Erhalt wissenschaftlich wertvoller, naturkundlicher Sammlungen in den neuen Bundesländern gewidmet hat, konzentriert sich ihr aktuelles Förderprogramm auf die Erhaltung wertvoller historischer Sammlungen und Bibliotheken in den neuen Bundesländern. Aktuell wird die Restaurierung und Konservierung von alten Büchern (bspw. einer sogenannten "Kurfürstenbibel" aus dem Jahr 1670) mit teilweise sehr großen Schäden in der Oberlausitzischen Bibliothek in Goerlitz unterstützt.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 750.000 €

  • Fördervolumen

    ca. 20.000 €

Antragstellung

Die Mittel sind derzeit ausgeschöpft, daher werden keine neuen Anträge entgegen genommen.

Spendenkonto

Wir freuen uns über jede Unterstützung unserer Arbeit. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie der Stiftung eine Spende oder Zustiftung zukommen lassen möchten.

Kontakt

Peer Fischer

ist Stiftungsmanager im DSZ-Regionalbüro Berlin.

T 030 322982-344
F 030 322982-349

E-Mail senden

DSZ-Regionalbüro Berlin

Pariser Platz 6
10117 Berlin