Enno und Christa Springmann Stiftung

Enno und Christa Springmann, Wuppertal, errichteten ihre Stiftung zur Förderung von Kunst und Kultur im Jahr 1995.

Das Stifterehepaar Christa und Enno Springmann

Förderschwerpunkte

Stiftungszweck ist die Förderung der Kultur in Wuppertal durch die Verleihung von Preisen, insbesondere für Wuppertaler Künstler in allen Kulturbereichen.

Preisträger 2016:
Willy Berg (Solotrompete und Orchesterleitung)
Anja Thams (Illustrationen und Grafik-Design)
Thorsten Pech (Konzertorgel, Kompositionen, Orchesterleitung)

Sonderpreise:
TIC - Theater in Cronenberg (2014)
Jacqueline Pyrowicz - "Fotografie" (2013)
TIC - Theater in Cronenberg (2012)
Christa Bremer - "Gestaltung" (2011)
Julia Meer - "Graphik" (2011)
Pia Mingels - "Kunsthistorie" (2011)

Bisherige Preisträger:
Ines Pröve, Malerin (2015)
Hartmut Müller, Solo-Tubist (2015)
Trio "Wildes Holz": Markus Conrads, Anto Karaula, Tobias Reisige, Musiker (2015)
Christian Henkels, Fotograf (2014)
Professor Gerhard Reichenbach, Konzertgitarrist (2014)
Thomas Voigt, Saxophonist, Dirigent und Arrangeur (2014)
Stefan Brauniger, Maler (2013)
Dominique Mercy, Tanz (2013)
Wolfgang Kläsener, Organist (2013)
Gerald Hack, Klarinettist und Kammermusiker (2012)
Renate Flohr, Quilt-Künstlerin (2012)
Danae Dörken, Pianistin (2012)
Annette Marks, Malerin, (2011)
Manuela Randlinger-Bilz, Solo-Harfenistin (2011)
Nico Ueberholz, Architekt und Kommunikationsdesigner (2011)
Jo Ann Endicott, Solotänzerin, Choreografin (2010)
Ulli Weiss, Fotografin (2010)
Werner Dickel, Professor für Viola und Streichkammermusik (2010)
Dr. Andreas Steffens, Schriftsteller und Philosoph (2009)
Christian von Grumbkow, Maler (2009)
Pina Mohs, Oboistin (2009)
Marese Lühle-Pitoll, Schauspielerin (2008)
Hildegard Harwix, Malerin (2008)
Roswitha Dasch, Violinistin und Sängerin (2008)
Anne Linsel, Kulturjournalistin und Publizistin (2007)
Wolfgang Schmidtke, Saxophonist und Komponist (2007)
Simone Bönschen, Sophranistin, Pianistin, Dirigentin (2007)
Karl Otto Mühl, Schriftsteller (2006)
Christa Bremer, Bildhauerin und Malerin (2006)
Jutta Höfel, Publizistin (2006)
Matthias Schlubeck, Panflötist (2005)
Frank Breidenbruch, Bildhauer (2005)
Steffanie Patzke, Sopranistin und Klarinettistin (2005)
Ingeborg Wolff, Schauspielerin (2004)
Elena Alexandra Fink, Sopranistin (2004)
Thomas Stefan Braus, Schauspieler (2004)
Kay Stiefermann, Bariton (2004)
Udo Dziersk, Maler (2003)
Michael Zeller, Schriftsteller (2003)
Jürgen Grölle, Maler (2001)
Lutz-Werner Hesse, Komponist (2001)
Ulle Hees, Bildhauerin (2000)
Andreas M. Wiese, Maler (2000)
Müllers Marionettentheater Ursula und Günther Weissenborn (1999)
Theater in Cronenberg -TIC- (1998)

  • Stiftungsvermögen

    ca. 900.000 €

  • Fördervolumen

    ca. 20.000 €

Antragstellung

Eine Eigenbewerbung um die Preise ist nicht möglich.

Kontakt

Ulrike Johanning-De Abrew

ist Stiftungsmanagerin und Leiterin des Teams "Bildung, Kultur, Soziales" im Deutschen Stiftungszentrum sowie Leiterin des DSZ-Regionalbüros München.

T 0201 8401-151
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Dominik Petermann

ist Sachbearbeiter im Team "Bildung, Kultur, Soziales" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-187
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen