Engel-Stiftung

1990 von den Eheleuten Dr. Frederico und Rosemarie Engel errichtet.

Förderschwerpunkte

Förderung von Wissenschaft und Bildung vornehmlich auf dem Gebiet der Chemie sowie die Förderung von Kunst und Kultur, des Tierschutzes, der Heimatpflege ebenso wie die Förderung kirchlicher und sozialer Zwecke. Förderung von Institutionen: Unterstützung von „XLAB – Experimentallabor für junge Leute“ in Göttingen. XLAB bietet Schulen im Bereich der Naturwissenschaften Praxiswochen in Kooperation mit der Universität Göttingen an. Es werden in Kombination Leistungskursen des Faches Chemie an Gymnasien im Vest Recklinghausen Beihilfen gewährt, um am Programm des XLAB teilzunehmen. Auch werden Stipendien vergeben und Institutionen bei der Durchführung von sozialen und kulturellen Aktivitäten gefördert. Alles auch auf Empfehlung des Rotary Clubs Recklinghausen.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 2,6 Mio. €

  • Fördervolumen

    ca. 90.000 €

Antragstellung

Als operierende Stiftung konzentriert die Engel-Stiftung ihre Förderung auf Vorhaben, die sie in der Regel selbst initiiert hat. Sie nimmt darüber hinaus Anträge dann entgegen, wenn die Vorhaben der Satzung und den Förderschwerpunkten der Stiftung entsprechen.

Kontakt

Jutta Rüdel

ist Stiftungsmanagerin und stellvertretende Leiterin des Teams "Unternehmensstiftungen" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-163
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen