Dr. med. Helene-Charlotte Wolf-Stiftung

"Lenelotte" Wolf, Ärztin in Essen und seit den 1970er Jahren Lebensgefährtin des Malers Peter Sandkamm-Möller aus Nordschleswig, verfügte die Errichtung ihrer Stiftung testamentarisch.

Förderschwerpunkte

Die Stiftung fördert die Hirnforschung mit Schwerpunkt Sprachentwicklung

  • Stiftungsvermögen

    ca 580.000 €

  • Fördervolumen

    10.000 €

Antragstellung

Es besteht keine Antragsmöglichkeit. Die Stiftung vergibt ihre Fördermittel in eigener Regie.

Kontakt

Harald Schaaf

ist Stiftungsmanager im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-154
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen