Dr. Isolde-Dietrich-Stiftung

Stiftung zur Förderung der Grundlagenforschung auf dem Gebiet der Festkörperphysik

Die Stiftung wurde 1993 durch die Physikerin Frau Dr. Isolde Dietrich errichtet.

Die Stifterin: Dr. Isolde Dietrich

Förderschwerpunkte

Die Fördertätigkeit der Stiftung erstreckt sich auf den Bereich der Physik der kondensierten Materie mit der Vergabe von Doktoranden- und Postdoc-Stipendien. Dabei soll das Arbeitsgebiet vor allem grundlegender Natur sein, weil dieses anwendungsbezogenen Gebieten gegenüber finanziell benachteilgt ist. Aktuell hat die Stiftung ein Stipendium an eine Doktorandin im Fachbereich Physik vergeben, die an der Universität Stockholm promoviert.

  • Stiftungsvermögen

    ca. 220.000 €

  • Fördervolumen

    ca. 4.000 €

Kontakt

Klaus Kuli

ist Stiftungsmanager im Team "Wissenschaftsstiftungen" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-160
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Deutsches Stiftungszentrum

Barkhovenallee 1
45239 Essen