Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes All Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Pressemitteilungen

Daimler und Benz Stiftung veranstaltet 24. Berliner Kolloquium

14.03.2023

Die Online-Vortragsreihe vom 30. März bis 25. Mai 2023 steht unter dem Titel "Sicher leben in der Stadt der Zukunft".

Urbanisierung ist ein zentraler Trend in unserem Jahrhundert. Dies belegt nicht nur das rasante Wachstum der Megacities in vielen Weltregionen, sondern auch die Entwicklung städtischer Ballungszentren und ganzer Metropolregionen in Deutschland und Europa. Schätzungen gehen davon aus, dass im Jahr 2050 rund zwei Drittel aller Menschen in Städten leben. Diese Entwicklung ist allerdings eng verknüpft mit Fragen der urbanen Sicherheit.

Wie ist es also künftig um die Sicherheit der Bevölkerungen in urbanen Lebensräumen bestellt? Kriminalität stellt in der öffentlichen Wahrnehmung einen bedeutsamen Angstfaktor dar, Konflikte und Bedrohungsszenarien unterschiedlicher Art können die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger beeinträchtigen. Aber welche Faktoren haben überhaupt Einfluss auf die tatsächliche und die gefühlte Sicherheit der Menschen? Welche rechtlichen Spielräume gibt es und welche ökonomischen Aspekte sind bei Sicherheitsfragen zu berücksichtigen?

Das 24. Berliner Kolloquium gibt aus multidisziplinärer Sicht Antworten auf diese und weitere Fragestellungen. Die einzelnen Vorträge konzentrieren sich auf exemplarische Aspekte und Kernbereiche urbaner Sicherheit sowie das Wohlbefinden der Bevölkerung. Dazu zählen Infrastruktur, Mobilität, Freizeitaktivitäten und Großereignisse in Metropolen. Die Experten nehmen ebenfalls wichtige Akteure und Strategien in den Blick, die für Verantwortung und Gewährleistung städtischer Sicherheit stehen.

24. Berliner Kolloquium (Foto: Daimler und Benz Stiftung)
Foto: Daimler und Benz Stiftung

Fünf Einzeltermine finden im zweiwöchigen Turnus statt, jeweils von 17:00 bis 18:00 Uhr. Die Teilnahme am Livestream ist kostenlos.

  • Müssen Stadtbewohner Angst vor Kriminalität haben?
    Objektive und subjektive Unsicherheiten und ihr Einfluss auf urbane Lebensqualität
    30. März 2023
    Vortrag von Prof. Dr. Dietrich Oberwittler, Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht
    Livestream auf Zoom
     
  • Die Stadt als Gestaltungsraum für Freizeitaktivitäten
    Events als Trendsetter des städtischen Sicherheitsmanagements
    13. April 2023
    Vortrag von Prof. Dr. Stefan Kaufmann, Centre for Security and Society, Universität Freiburg
    Livestream auf Zoom
     
  • Die Polizei als Ordnungsfaktor
    Kompetenzen des Polizeiberufs in der Stadt der Zukunft
    26. April 2023
    Vortrag von Prof. Dr. Stefan Jarolimek, Deutsche Hochschule der Polizei, Münster
    Livestream auf Zoom
     
  • Anwendungsorientierte Instrumente
    Das Wissen über urbane Sicherheit "auf die Straße bringen"
    11. Mai 2023
    Vortrag von Hartmut Pfeiffer, Geschäftsführender Gesellschafter des Instituts für kriminologische Planungsberatung und sozialräumliche Prozessbegleitung (IKS GbR), Hamburg
    Livestream auf Zoom
     
  • Smart Cities, Safe Cities
    Ausbau von Sicherheitstechnologien und öffentliche Akzeptanz in China
    25. Mai 2023
    Vortrag von Katja Drinhausen, Mercator Institute for China Studies, Berlin
    Livestream auf Zoom

 
Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. Ralf Poscher, Max-Planck-Institut zur Erforschung von Kriminalität, Sicherheit und Recht