Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen

Newsletter

Jetzt abonnieren
Alt text

Schering Stiftung vergibt Wissenschaftspreise

14.01.2021

Die Schering Stiftung fördert Spitzenforschung in der biologischen, organisch-chemischen oder humanmedizinischen Grundlagenforschung und vergibt im Jahr 2021 wieder ihre beiden renommierten Wissenschaftspreise: den Ernst Schering Preis und den Friedmund Neumann Preis.

Noch bis zum 17. Februar 2021 können herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für die Preise vorgeschlagen werden. Die Einreichung erfolgt per E-Mail.

Ernst Schering Preis

Der mit 50.000 Euro dotierte und international ausgeschriebene Ernst Schering Preis ist einer der renommiertesten deutschen Wissenschaftspreise. Die Schering Stiftung zeichnet damit jährlich herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus, deren bahnbrechende Forschungsarbeit neue inspirierende Modelle oder grundlegende Wissensveränderungen im Bereich der Biomedizin hervorgebracht hat.

Nominiert werden können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit, die herausragende Beiträge zur biomedizinischen Grundlagenforschung geleistet haben und die durch die Auszeichnung motiviert werden, weiterhin Spitzenforschung zu betreiben. Um den Prozess weiter zu öffnen, akzeptiert die Stiftung seit diesem Jahr neben den Nominierungen durch etablierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auch Nominierungen von wissenschaftlichen Gesellschaften und Institutionen.

In die Liste der Kriterien für den Auswahlprozess hat die Stiftung aktives Engagement in gesellschaftlich relevanten Debatten sowie die Initiierung spezifischer Programme, die zukünftige Wissenschaftsgenerationen inspirieren und unterstützen, mitaufgenommen.

Die Frist für die Einreichung von Nominierungen endet am 17. Februar 2021.

Detaillierte Ausschreibung auf der Website der Schering Stiftung

 

Friedmund Neumann Preis

Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler, die herausragende Arbeiten in der humanbiologischen, organisch-chemischen oder humanmedizinischen Grundlagenforschung erbracht haben, zeichnet die Schering Stiftung jährlich mit dem Friedmund Neumann Preis aus. Er richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die nach der Promotion bereits ein eigenständiges wissenschaftliches Profil entwickelt haben, mit dem Ziel, die wissenschaftliche Etablierung zu unterstützen. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert. Vorschlagsberechtigt sind etablierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die detaillierte Kenntnisse über die Forschungsleistung der oder des Nominierten besitzen. Selbstnominierungen sind ausgeschlossen.

Die Frist für die Einreichung von Nominierungen endet am 17. Februar 2021.

Detaillierte Ausschreibung auf der Website der Schering Stiftung