Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen

Newsletter

Jetzt abonnieren
Alt text

Manke-Förderstiftung unterstützt Jugend in Henstedt-Ulzburg mit rund 27.000 Euro

08.01.2021

Erstmalig vergibt die Stiftung ein Meisterstipendium.

Mit rund 27.000 Euro hat die Manke-Förderstiftung im Jahr 2020 junge Menschen in Henstedt-Ulzburg gefördert. Neben Studienstipendien sowie Preisen, die exzellente schulische Leistungen oder ein herausragendes soziales Engagement auszeichnen, hat die Stiftung in diesem Jahr auch erstmalig ein Meisterstipendium vergeben. "Wir freuen uns über diese Premiere und hoffen, dass wir auch im kommenden Jahr aussichtsreiche Anträge von jungen Menschen in Henstedt-Ulzburg erhalten, die eine Meisterprüfung anstreben", sagen Monika und Volker Manke, die ihre Stiftung 2014 errichtet haben. Das erste Meisterstipendium der Manke-Förderstiftung geht an einen jungen Mann, der zurzeit seine Meisterprüfung im Dachdeckerhandwerk anstrebt.

Die Manke-Förderstiftung hat 2020 außerdem drei neue Stipendien in den Bereichen Ingenieurwesen, Mathematik und Biologie vergeben, fünf Studienstipendien aus den Vorjahren wurden verlängert. Zudem hat die Stiftung 20 Schülerpreise für Spitzenabschlüsse an Schülerinnen und Schüler der drei weiterführenden Schulen in Henstedt-Ulzburg verliehen. Eine Sonderförderung in Höhe von 1.000 Euro erhält das Projekt "Schüler helfen Schülern" des Alstergymnasiums Henstedt-Ulzburg.

 

Die Manke-Förderstiftung

Die Manke-Förderstiftung wurde im November 2014 vom Stifterehepaar Monika und Volker Manke mit dem Ziel errichtet, die schulische oder berufliche Entwicklung von jungen Menschen, die einen Bezug zu Henstedt-Ulzburg haben, zu unterstützen und damit ihre Zukunftschancen zu verbessern. Das Stifterehepaar lebt seit mehr als 50 Jahren in Henstedt-Ulzburg. "Die familiäre und berufliche Verbundenheit mit Henstedt-Ulzburg hat uns veranlasst, jungen, begabten, aufstrebenden Menschen, die Motivation und Anerkennung verdient haben, eine finanzielle Hilfestellung in ihrer beruflichen Entwicklung zu geben", so das Stifterehepaar Monika und Volker Manke.

Förderschwerpunkte der Stiftung sind die Vergabe von Studienstipendien im Bereich der Natur-, Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, die Vergabe von Stipendien im Rahmen der Aufstiegsfortbildung zum Handwerksmeister und die Auszeichnung von herausragenden Leistungen in schulischen und gesellschaftlichen Bereichen. Gefördert werden ausschließlich junge Menschen, die in Henstedt-Ulzburg ihren Wohnsitz haben und/oder auf einer Schule in Henstedt-Ulzburg ihren Abschluss machen bzw. gemacht haben.

Über Anträge und Projekte entscheidet das Kuratorium. Dem Gremium gehören an:

  • das Stifterehepaar, Volker Manke (Vorsitzender) und Monika Manke,
  • die Bürgermeisterin von Henstedt-Ulzburg, Ulrike Schmidt
  • der Schulleiter des Alstergymnasiums Henstedt-Ulzburg, Michael Höpner
  • der Dekan für den Fachbereich Informatik und Elektrotechnik der Fachhochschule Kiel, Prof. Dr.-Ing. Christoph Weber
  • der ehemalige ärztliche Direktor des Forschungszentrums Borstel, Prof. Dr. Peter Zabel
  • das vom Stifterverband benannte Mitglied, Swantje Beitzer

Die Manke-Förderstiftung ist eine gemeinnützige Stiftung in der Treuhandverwaltung des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft.

 

Kontakt

Volker Manke
Vorsitzender des Kuratoriums
T 04193 88030-33
F 04193 88030-71
E-Mail senden