Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Jubiläum von Ernst Prost:
Jedes Jahr ein guter Zweck

11.11.2020

"Seit genau 30 Jahren diene ich nun der Liqui Moly GmbH. Dieses runde und erlebnisreiche Jubiläum möchte ich angemessen begehen. Doch statt Partys mit Champagner zu feiern, unterstütze ich konkrete soziale Projekte. Ich spende daher 30 mal 30.000 Euro und 33 mal 3.333 Euro für soziale Projekte von gemeinnützigen und wohltätigen Vereinen. Solche Vereine können sich ab sofort bewerben", erklärte Geschäftsführer Ernst Prost anlässlich seines 30. Jubiläums bei der Liqui Moly GmbH.

Schon lange engagiert sich der mittelständige Unternehmer für wohltätige Zwecke. Aus diesem Engagement entstanden über die Zeit drei Stiftungen: die Ernst Prost Stiftung für soziale Zwecke und unverschuldet in Not geratene Menschen, die Ernst Prost Foundation for Africa sowie die Stiftung Menschen für Frieden – Frieden für Menschen. Mit der Aktion zu seinem 30-jährigen Firmenjubiläum investiert Herr Prost nun über eine Million Euro in gemeinnützige und wohltätige Projekte.

"Jeden Tag erlebe ich durch meine Stiftungen, wie hoch der Bedarf von sozial-karitativen Projekten an Unterstützung ist", erklärt der Unternehmer und Wohltäter weiter. "Daher möchte ich über mein laufendes und fest vereinbartes Engagement hinaus mit meiner Ernst Prost Stiftung etwas Gutes tun." Die Stiftungsarbeit ist Familiensache, Ernst Prost erledigt sie zusammen mit seiner Lebensgefährtin Kerstin Thiele und seinem Sohn Benjamin Orschulik. Auch die Entscheidungen zur Jubiläumsförderung treffen sie gemeinsam: Im Januar 2021 werden sie die Anträge sichten und die vielversprechendsten Projekte auswählen.

 

Details zur Aktion

  • Teilnahmeberechtigt sind gemeinnützige und wohltätige Vereine in Deutschland, die für ein konkretes, aber noch nicht finanziertes Projekt 30.000 Euro oder 3.333 Euro benötigen.
  • Privatleute und gewerbliche Körperschaften sind von einer Teilnahme ausgeschlossen.
  • Zur Deckung von laufenden Kosten ist das Budget nicht vorgesehen.
  • Die Bewerbungsfrist endet am 31. Dezember 2020, 23:59 Uhr.
  • Die Bekanntgabe der ausgewählten Projekte findet im Februar 2021 auf der Website des Projekts statt.