Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Kind-Philipp-Preis ausgeschrieben

06.03.2020

Die Kind-Philipp-Stiftung für pädiatrisch-onkologische Forschung im Stifterverband vergibt für das Jahr 2020 ihren Forschungspreis für die beste wissenschaftliche Arbeit auf dem Gesamtgebiet der pädiatrisch-onkologischen Forschung im deutschsprachigen Raum. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Ausgezeichnet wird eine wissenschaftliche Arbeit, die 2020 veröffentlicht oder als Manuskript fertiggestellt wurde. Es können sich auch mehrere Autoren einer Arbeit gemeinsam bewerben. Soweit Arbeiten mehrere Verfasser aufweisen, muss klargestellt werden, wer sich um den Preis bewirbt. Von den Mitautoren, die sich nicht an der Bewerbung beteiligen, ist hierzu eine entsprechende Erklärung beizufügen.

Die Arbeit kann auch in englischer Sprache verfasst sein. In diesem Fall muss eine Übersetzung oder eine deutsche Zusammenfassung beigelegt werden.

Es wird darum gebeten, die Bewerbungsunterlagen in fünffacher Ausfertigung bis zum 31. Dezember 2020 einzureichen beim Geschäftsführer der 

Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie
GPOH-Geschäftsstelle
z.Hd. Frau Lena Wünschel
Chausseestraße 128/129
10115 Berlin

 

Kontakt

Beate Siem

ist Stiftungsbetreuerin im Team "Wissenschaft und Umwelt" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-197
F 0201 8401-255

E-Mail senden