Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Mitmachzirkus im 's Mauganest

22.08.2019

Durch die Verleihung des mit 2.500 Euro dotierten Förderpreises der Vera Gerdau Stiftung wurde den Kindern der therapeutisch-heilpädagogischen Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung 's Mauganest ermöglicht, an einen Mitmachzirkus teilzunehmen.

Das 's Mauganest in Mittenwald ist für bis zu 16 Kinder ein Zuhause auf Zeit. Das Kinderheim bietet sozial benachteiligten Kindern vom Säuglings- bis zum Schulalter neben einer umfassenden Betreuung, pädagogische und therapeutische Angebote, um sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Das herausragende Engagement der Einrichtung für die Entwicklung und Förderung von schutzbedürftigen Kindern wurde jetzt mit dem Förderpreis der Vera Gerdau Stiftung gewürdigt.

Mit dem mit der Auszeichnung verbundenen Preisgeld hat das 's Mauganest seinen Kindern einen einwöchigen Projektzirkus ermöglicht, der ihnen einen Raum für spannende und kreative Lebenserfahrungen zur Steigerung von Selbstvertrauen und Konzentrationsfähigkeit bot. Die Kinder erarbeiteten Vorführungen im Bodenturnen, auf dem Drahtseil und auf dem Laufball bzw. am Ring. Es wurden Clownereien einstudiert, das Jonglieren geübt und vieles mehr. Besonders gefallen hat den Kindern das Arbeiten mit zwei weißen Tauben, die sie behutsam durch die Zirkusmanege führten. Den drei professionellen Artisten des Zirkusprojektes gelang es rasch, das Interesse der Kinder zu wecken und mit ihnen eine Vertrauensbasis zu schaffen, so dass sie sich trauten, Neues auszuprobieren, und Dinge schafften, die sie zuvor für unmöglich hielten.

Nach fünf Tagen des Übens und Trainierens hieß es dann für die 's Mauganest-Kinder: Manege frei! Die Aufführung war ein voller Erfolg und das Publikum war begeistert.

Foto: 's Mauganest

Die gemeinnützige Vera Gerdau Stiftung wurde 2012 durch Professor Werner Lorenz als nichtrechtsfähige Stiftung unter dem Dach des Stifterverbandes errichtet. Ein achtköpfiger Stiftungsrat leitet die Stiftung und entscheidet über die Mittelvergabe. Die Stiftung unterstützt engagierte Projekte, die die Integration und Entwicklung benachteiligter junger Menschen sowie den Natur-, Umwelt- und Tierschutz fördern – zwei Bereiche, die der Namensgeberin der Stiftung besonders wichtig waren.

Pressekontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204
F 0201 8401-255

E-Mail senden