Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Forum Bergbau und Wasser: Dr. Wilhelm Struckmeier ist neuer Vorsitzender des Stiftungskuratoriums

05.12.2018

Das Kuratorium der Stiftung "Forum Bergbau und Wasser" hat einen neuen Vorsitzenden. Seit dem 26. September 2018 steht der Diplom-Geologe Dr. Wilhelm Struckmeier, Dir. und Prof. a.D., an der Spitze des Kuratoriums. Struckmeier tritt damit die Nachfolge von Prof. Dr. Josef Klostermann an, der im Mai 2018 verstorben ist.

Foto: Forum Bergbau und Wasser
Dr. Wilhelm Struckmeier

Als neuer Vorsitzender koordiniert Struckmeier die Forschungsaktivitäten der Kuratoriumsmitglieder rund um die Chancen und Risiken eines Grubenwasseranstiegs nach der Einstellung des Steinkohlenbergbaus. "Mir ist es besonders wichtig, die Forschungsarbeiten der Stiftung in Fachkreisen und der Öffentlichkeit transparent vorzustellen und zu diskutieren. Denn nur so bekommen wir Impulse zur Optimierung bestehender Grubenwasserkonzepte. Dabei verfolgen wir das Ziel, die Maßnahmen langfristig nach Kriterien der Nachhaltigkeit auszurichten, das heißt, sie müssen ökologisch tragbar sowie sozial und ökonomisch sinnvoll gestaltet werden", so Struckmeier.

Struckmeier treibt daher insbesondere eine weitere Dialogveranstaltung der Stiftung "Forum Bergbau und Wasser" voran, die im Februar 2019 in Saarbrücken stattfinden soll. Diese zweite Dialogveranstaltung der Stiftung wendet sich vorrangig an Experten aus Wissenschaft, Behörden, Politik, Verbänden und Unternehmen, die sachlich und konstruktiv über Chancen und Risiken des Grubenwasseranstiegs diskutieren wollen.

Dr. Wilhelm Struckmeier war mehr als 30 Jahre lang für die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) in Hannover tätig. Mit zahlreichen Vorträgen, Tagungen und Projekten war er in über 70 Ländern auf dem Gebiet der Hydrogeologie wissenschaftlich aktiv, speziell im Bereich hydrologischer Karten und im Ressourcenmanagement.

Darüber hinaus lehrte er an mehreren Hochschulen und hatte zahlreiche Ehrenämter inne – unter anderem in der International Association of Hydrologists (IAH), einer internationalen Fachvereinigung für Grundwasser. Struckmeier ist seit 2017 Ehrenmitglied der IAH, seit 2014 Ehrenmitglied der Fachsektion Hydrogeologie (FH-DGGV e.V.) in der Deutschen Geologischen Gesellschaft (DGG) / Geologische Vereinigung e.V. und erhielt 2006 die Abraham-Gottlob-Werner-Medaille der DGG. Die Kompetenzen und Erfahrungen, die Struckmeier in seiner wissenschaftlichen und beruflichen Laufbahn erworben hat, prädestinieren ihn für sein neues Amt als Vorsitzender des Stiftungskuratoriums.

Über die Stiftung Forum Bergbau und Wasser
Zweck der Stiftung Forum Bergbau und Wasser ist es, Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Hydrogeologie zu fördern. Besonders berücksichtigt werden sollen dabei die Chancen und Risiken eines Grubenwasseranstiegs nach Einstellung des Steinkohlenbergbaus sowie deren ökologische und ökonomische Konsequenzen. Entscheidungsgremium der Stiftung ist ein Kuratorium mit sechs anerkannten wissenschaftlichen Experten auf dem Gebiet der Hydrogeologie sowie ei-nem Vertreter des Stifterverbands: Dr. Wilhelm Struckmeier, Dir. und Prof. a.D., Prof. Dr. Christian Melchers (Technische Hochschule Georg Agricola, Bochum), Prof. Dr. Sylke Hilberg (Universität Salzburg), Prof. Dr. Maria-Theresia Schafmeister (Universität Greifswald), Prof. Dr. Georg H.E. Wieber (Universität Mainz), Prof. Dr. Christian Wolkersdorfer (Tshwane Universität of Technology, Südafrika) und Rainer Lüdtke (Stifterverband).

Pressekontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Lara Vanessa Straatmann

ist Stiftungsmanagerin im Team "Wissenschaft und Umwelt" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-248
F 0201 8401-255

E-Mail senden