Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Internationale Summerschool in Wien mit erweitertem Programm

18.06.2018

Sto-Stiftung fördert Green.Building.Solutions. 2018

Nachhaltiges Bauen steht vom 21. Juli bis 12. August 2018 in Wien auf dem akademischen Sommerprogramm. Studierende und Professionals aus den Bereichen Architektur, Bauingenieurwesen und Planung erwarten bei der Green.Building.Solutions. drei intensive Wochen. Das englischsprachige Programm auf Master-Level besteht aus Vorlesungen, Projektarbeit, Workshops, Exkursionen und kulturellen Veranstaltungen. Zur Wissensvermittlung zwischen Architektur und Handwerk trägt die gemeinnützige Sto-Stiftung als Partner bei.

Praktische Arbeit an 1:1 Wandmodellen
Neben Stipendien fördert die Sto-Stiftung die Ausbildung der zukünftigen Green Builder mit einem Hands-On-Workshop. Zwölf Studierende werden in Teams mit vier Malergesellen an Wandmodellen die fachgerechte wärmebrückenfreie Detailausbildung erlernen.

Exkursionen in die Welt des nachhaltigen Bauens
Wien hat eine lange Tradition im sozialen Wohnungsbau. Um Einblicke in Österreichs Vorreiterrolle beim nachhaltigen Bauen zu geben, bietet die Sto-Stiftung erstmals Architektur-Exkursionen an.

Gastredner aus Wirtschaft- und Architekturpraxis
Am 25. Juli spricht Ernst Ulrich von Weizsäcker, Co-Präsident des Club of Rome, in der TU Wien. Am 7. August wird dort zudem der Passivhausplaner und Architekt Wolfgang Frey zum Vortrag erwartet.

Eine Anmeldung zur Green.Building.Solutions. 2018 und zum Hands-On-Workshop der Sto-Stiftung ist noch bis 30. Juni 2018 möglich.

Foto: Sto-Stiftung/Christoph Große
Bei der von der Sto-Stiftung geförderten Sommerakademie stehen für angehende Architekten, Planern und Bauingenieure Wissenserwerb, interkultureller Austausch, Praxiserfahrung und Architektur-Exkursionen auf dem Programm.

Die Sto-Stiftung ist eine rechtsfähige und gemeinnützige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Essen, Deutschland in der Verwaltung des Deutschen Stiftungszentrums. Sie verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Die Stiftung ist selbstlos tätig. Zweck der Stiftung ist die Förderung der Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe, der Wissenschaft und Forschung, der Denkmalpflege, des Natur- und Umweltschutzes sowie die Unterstützung hilfsbedürftiger Personen i.S.d. § 53 AO.

Pressekontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Ansprechpartner für die Sto-Stiftung:

Bert Große
PR-Agentur Große GmbH
T 030 499894-00
E-Mail senden