Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Ein begeistertes Staunen über Wissenschaft hervorrufen

21.03.2018

Der Förderfonds Wissenschaft in Berlin schreibt ein hoch dotiertes Stipendium im Bereich "Kunst als Form der Kommunikation über Wissenschaft" aus.

Ziel ist es, die gesellschaftliche Relevanz von Wissenschaft und Forschung jenseits eines disziplinen- oder fächerbezogenen Diskurses deutlich werden zu lassen. Das künstlerische Werk soll dazu dienen, ein begeistertes Staunen über Wissenschaft hervorzurufen. Der Förderfonds erwartet, dass die Berliner Wissenschaftslandschaft bzw. Berliner Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Projekt eine besondere Berücksichtigung erfahren.

Voraussetzung für eine Bewerbung sind künstlerische Arbeiten von hoher Öffentlichkeitswirksamkeit (zum Beispiel herausragende Publikationen, Ausstellungen etc.) nachgewiesen durch einschlägige Referenzen. Weitere Kriterien für die Vergabe eines Arbeitsstipendiums sind in erster Linie Qualität, Gestaltungskraft und Kontinuität. Gefördert werden Künstlerinnen und Künstler, die ihr künstlerisches Schaffen als Beitrag begreifen, die Attraktivität und Faszination der Wissenschaft einer breiten Öffentlichkeit zu vermitteln.

Um eine Förderung können sich Kunstschaffende jeden Alters sowie aller Schaffensrichtungen bewerben. Antragstellerinnen und Antragsteller sind zum Zeitpunkt der Bewerbung an keiner Hochschule immatrikuliert. Anträge können jederzeit gestellt werden.

Die Projektlaufzeit beträgt maximal 24 Monate. Das Arbeitsstipendium ist mit einem Betrag von bis zu 145.000 Euro dotiert. Überwiesen wird der Förderbetrag in Teilzahlungen und nach Vorlage entsprechender Belege.

Nach Abschluss der Arbeiten sollen diese in einer gemeinsamen Veranstaltung mit dem Förderfonds Wissenschaft in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Über die Stipendienvergabe entscheidet der Stiftungsvorstand im Einzelnen. Ein Rechtsanspruch auf die Vergabe eines Stipendiums besteht nicht.

Der Förderfonds Wissenschaft in Berlin unterstützt die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Berlin. Der Förderfonds Wissenschaft in Berlin finanziert sich durch Spenden von privater Seite. Das Stiftungsvermögen und der Förderfonds selbst werden in der treuhänderischen Verwaltung des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft geführt.

Pressekontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Anett Schlieper

ist Stiftungsmanagerin im Team "Kultur und Internationales" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-146
F 0201 8401-255

E-Mail senden