Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Hans Joachim Martini Stiftung richtet sich komplett neu aus

13.03.2018

Geschäftsführung der Stiftung liegt jetzt beim Deutschen Stiftungszentrum

Die Deutsches Stiftungszentrum GmbH – das Servicezentrum des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft e.V. für Stiftungen – hat die Geschäftsführung der Hans Joachim Martini Stiftung übernommen.

Mit Genehmigung der hierfür notwendigen Satzungsänderungen durch die Niedersächsische Stiftungsaufsichtsbehörde wurden die stiftungsrechtlichen Voraussetzungen für eine organisatorische, personelle und konzeptionelle Neuausrichtung der Stiftung geschaffen. So ist inzwischen eine vollständige Trennung der Stiftung von der Bundesverwaltung vollzogen worden. Künftig sind keine Vertreter des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie sowie der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe mehr in den Stiftungsgremien vertreten. Auch die bisher in der Stiftung tätigen Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft haben ihre Ämter niedergelegt. Der neue Stiftungsvorstand wird jetzt vom Deutschen Stiftungszentrum im Stifterverband gestellt.

Auch das Förderkonzept der Stiftung wird neu ausgerichtet. Künftig werden keine Prämierungen von herausragenden wissenschaftlichen Leistungen auf dem Gebiet der angewandten Geowissenschaften mehr vorgenommen. Die Stiftung wird stattdessen Förderleistungen in Form von Deutschlandstipendien an Studentinnen und Studenten auf dem Gebiet der Geowissenschaften vergeben. Mit dieser Form der Förderung können über die originären Stiftungsmittel hinaus zusätzliche Bundeszuschüsse zur Stipendienvergabe genutzt werden. Der ausgeschiedene Stiftungsratsvorsitzende, Dipl.-Geophysiker Martin Bachmann, zeigt sich mit der Neuausrichtung der Hans Joachim Martini Stiftung sehr zufrieden: "Mit der Übertragung der Stiftung an das Deutsche Stiftungszentrum und der fachlichen Neuausrichtung haben wir die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zukunft der Stiftung geschaffen." Vor diesem Hintergrund ist auch eine Umbenennung der Stiftung beabsichtigt.

Das Deutsche Stiftungszentrum (DSZ) im Stifterverband betreut derzeit über 660 rechtsfähige und nichtrechtsfähige Stiftungen mit einem Gesamtvermögen von rund drei Milliarden Euro. Für die Stiftungszwecke stehen den gemeinnützigen Stiftungen pro Jahr rund 120 Millionen Euro zur Verfügung. Seit mehr als 60 Jahren betreut das DSZ Stifter in allen Fragen rund um die Stiftungserrichtung sowie gemeinnützige und mildtätige Stiftungen bei der Verwirklichung ihrer satzungsmäßigen Zwecke.

Pressekontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204
F 0201 8401-255

E-Mail senden