Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

TÜV SÜD Innovationspreis ausgeschrieben

06.02.2018

Aufruf für Bewerbungen zum 2. TÜV SÜD Innovationspreis
Bewerbungsschluss: 23. Februar 2018

Die Auszeichnung, mit der Kooperationen zwischen Unternehmen und der Wissenschaft gefördert und prämiert werden, ist mit insgesamt 50.000 Euro für die Erstplatzierten dotiert.

Die Ausschreibung richtet sich an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) aus dem gesamten Bundesgebiet, die in Kooperation mit der Wissenschaft besonders zukunftsträchtige Produkte oder Dienstleistungen entwickeln. Bewerbungen werden bis einschließlich 23. Februar 2018 vom Deutschen Stiftungszentrum im Stifterverband entgegengenommen.

Der TÜV SÜD Innovationspreis richtet sich an KMU aus dem gesamten Bundesgebiet, die ein Produkt, eine Verfahrensinnovation oder eine technologieorientierte Dienstleistung entwickeln. Voraussetzung ist die Zusammenarbeit mit einer Hochschule, Universität oder einer anderen wissenschaftlichen Einrichtung (bspw. der Helmholtz-, Max-Planck- oder Fraunhofer-Gesellschaft), mit der sich das Unternehmen gemeinsam bewirbt. Die eingereichten Innovationen können aus allen Branchen stammen, die Markteinführung des Produktes oder der Dienstleistung sollte innerhalb der letzten drei Jahre erfolgt sein, der Jahresumsatz des Unternehmens maximal 50 Millionen Euro betragen.

Kriterien für die Bewertung sind unter anderem ein hoher Innovationsgehalt (Neuheit, Produktreife und Zukunftsorientierung), der erkennbare Nutzen (Effizienzsteigerung, Profitabilität, Synergieeffekte), die Mittelstandseignung (Relevanz für kleine Unternehmen) sowie die Praktikabilität und erfolgreiche Umsetzung.

Die Sieger werden von einer hochrangigen Jury ermittelt. Die Mitglieder der Jury des TÜV SÜD Innovationspreises sind: Dr. Volker Meyer-Guckel, Stellvertretender Generalsekretär des Stifterverbandes, Professor Hans Müller-Steinhagen, Rektor der TU Dresden, Dr. Manfred Wittenstein, Aufsichtsratsvorsitzender der Wittenstein SE, Professor Ernst Schadow, Verwaltungsratsvorsitzender TÜV SÜD e.V., Hermann Mund, Vorsitzender des Kuratoriums der TÜV SÜD Stiftung, Thomas Busch, Vorsitzender des TÜV SÜD Konzernbetriebsrates, Reiner Block, Leiter der Division Industrie Service der TÜV SÜD AG, die Repräsentanten des Gewinner-Teams vom Vorjahr (2017).

Die Preisverleihung wird im Rahmen des TÜV SÜD Forums voraussichtlich am 26. Juni 2018 stattfinden.

 

Pressekontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204
F 0201 8401-255

E-Mail senden

Dr. Martin Vetter
TÜV SÜD AG
Strategie und Innovation
Westendstraße 199
80686 München
T 089 5791-1201
F 089 5791-1144
E-Mail senden

 

Ansprechpartner für Fragen zur Online-Bewerbung:

Harald Schaaf

ist Stiftungsmanager im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-154
F 0201 8401-255

E-Mail senden