Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Zum Jubiläum rein weiblich besetzt

04.10.2016

Sto-Stiftung fördert die Reihe "Architektur Heute | Women in Architecture"
Vorträge ab 18. Oktober 2016 an der Universität Tübingen

In der Architektur sind Frauen immer noch unterrepräsentiert. Doch "architecture is no more a man's world", wie Zaha Hadid klar machte.

Bei der Vortragsreihe "Architektur Heute" an der Universität Tübingen kommen ab 18. Oktober 2016 diesmal ausschließlich gute Architektinnen zu Wort.

Die Sto-Stiftung fördert die Veranstaltungen.

Seit 30 Jahren gibt es das von Dr. Ursula Schwitalla, Tübinger Kunstgeschichtliche Gesellschaft, organisierte Vortragsformat zu übergreifenden Themen oder als Länderreihe. Das Augenmerk im Wintersemester 2016/17 wird auf Ausbildung, Arbeit und Erfolgen von Architektinnen liegen. Dennoch wird es in der Reihe nicht um feministische Architektur gehen. Denn Referentinnen und Veranstalterin sind sich einig: es gibt keine weibliche oder männliche Architektur, nur gute oder schlechte Architektur.

Die Vorträge finden im Kupferbau der Universität Tübingen, Hörsaal 25, Hölderlinstr. 5, 72070 Tübingen statt. Beginn ist 20:00 Uhr c.t. Der Eintritt ist kostenfrei.

 

Terminplan der Vorträge

18. Oktober 2016 Manuelle Gautrand | Paris (Frankreich)
8. November 2016 Pavithra Sri Prakash | Chennai (Indien)
17. November 2016 Rozana Montiel | Mexico City (Mexiko)
17. Januar 2017 Melkan Gürsel | Istanbul (Türkei)
24. Januar 2017 Annabelle Selldorf | New York (USA)
7. Februar 2017 Helena Weber | Dornbirn (Österreich)

Pressekontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204
F 0201 8401-255

E-Mail senden