Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Stifter Andreas Theodor Weitbrecht gestorben

22.04.2016

Das Deutsche Stiftungszentrum und der Stifterverband trauern um Andreas Theodor Weitbrecht, den Stifter der A. Weitbrecht-Stiftung, der im April 2016 im Alter von 86 Jahren verstarb.

Andreas Theodor Weitbrecht wurde am 18. Juni 1929 in Dresden als Sohn des Verlegers Günther Theodor Weitbrecht geboren.1935 übersiedelte die Familie nach Hamburg, danach besuchte er bis 1942 die Schule in Jena. Nach Studien in Griechenland, Italien und Irland trat Weitbrecht eine künstlerische Karriere als Lyriker, Bildhauer und Restaurator an.

Im Jahr 2006 errichtete er die A. Weitbrecht-Stiftung mit dem Zweck, Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Medizin zu unterstützen. Im Fokus stand in den ersten Jahren die Förderung der Palliativmedizin. Die für die Zukunft ins Auge gefasste Unterstützung des Senckenberg-Museums in Frankfurt konnte der Stifter nicht mehr begleiten.

Andreas Weitbrecht verfolgte die Geschicke seiner Stiftung über die vergangenen Jahre intensiv und engagiert. Das Deutsche Stiftungszentrum, der Stifterverband und alle Menschen, die ihn kannten, werden Herrn Weitbrecht als Mensch und Stifter stets in gutem Gedenken behalten.

Foto: Peter Himsel
Stifter Andreas Theodor Weitbrecht