Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Das Deutsche Stiftungszentrum betreut und verwaltet die neugegründete Til Schweiger Foundation

24.08.2015

Prominent besetzter Beirat u.a. mit Jan Josef Liefers und Jogi Löw

Das Deutsche Stiftungszentrum betreut und verwaltet die neugegründete Til Schweiger Foundation – am vergangenen Freitag wurden in den Hamburger Büroräumen des in Essen ansässigen DSZ die entscheidenden Unterschriften zur formellen Stiftungsgründung gesetzt. Die Stiftung kann ihre Arbeit aufnehmen, sobald das Finanzamt die steuerliche Anerkennung der Satzung beschieden hat.

Die Til Schweiger Foundation, die schon vor ihrer Gründung für medialen Wirbel gesorgt hat, versteht sich als Botschafter von Kindern. "Eine gute Kindheit ist das Fundament für ein gutes Leben. Sie ist wie eine Quelle, die nie versiegt", so Stiftungsgründer Til Schweiger, der in den vergangenen Wochen mit seinen Äußerungen in der aktuellen Flüchtlingsdebatte für viel Aufmerksamkeit sorgte.

Und so hat es seine Stiftung – laut Präambel der Stiftungssatzung – zum Ziel, Kindern einen freien, geschützten Raum zu geben, um sich entfalten und entwickeln zu können. Der Stiftungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Unterstützung von Maßnahmen, die u.a. benachteiligten Kindern und Jugendlichen Lebenshilfe und Orientierung bieten, die Flüchtlinge sowie aus anderen Gründen traumatisierten Kindern und Jugendlichen helfen, die sich gegen Rassismus und Gewalt richten und damit internationale Gesinnung und Toleranz fördern.

Dies soll konkret in einem ersten Schritt mit der finanziellen Unterstützung einer Erstaufnahmeeinrichtung in Osnabrück geschehen. Schweiger plant nach eigenen Angaben unter anderem den Aufbau einer Fahrradwerkstadt, ein kostenloses WLAN-Netz sowie die Anstellung von Deutschlehrern.

In seiner Stiftung wird der Schauspieler und Regisseur Til Schweiger von einem prominent besetzten Beirat unterstützt, dem neben Thomas D von den Fantastischen Vier, Dr. Mathias Döpfner, Sigmar Gabriel, Jan Josef Liefers, Jogi Löw, Thomas Schreiber und Prof. Dr. Rita Süssmuth angehören.

Das Deutsche Stiftungszentrum im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft betreut derzeit fast 620 rechtsfähige und nichtrechtsfähige Stiftungen mit einem Gesamtvermögen von über 2,6 Mrd. Euro. Für die Stiftungszwecke stehen den gemeinnützigen Stiftungen pro Jahr rund 120 Mio. Euro zur Verfügung. Seit mehr als 55 Jahren berät das DSZ Stifter in allen rechtlichen, steuerrechtlichen und programmatischen Fragen im Zusammenhang mit der Stiftungserrichtung und betreut gemeinnützige und mildtätige Stiftungen bei der Verwirklichung ihrer satzungsmäßigen Zwecke. Neben seiner Hauptverwaltung in Essen unterhält das DSZ auch Büros in Berlin, Hamburg und München.
 

Pressekontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204
F 0201 8401-255

E-Mail senden