Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Stifterdialog 2014: Fördern ohne Grenzen

17.11.2014

Die jährliche Großveranstaltung "Stifterdialog" des DSZ – Deutsches Stiftungszentrum findet am 19. und 20. November 2014 in der Philharmonie Essen statt.

Unter dem Motto "Fördern ohne Grenzen" befasst sich die geschlossene Veranstaltung mit dem Engagement von Stiftungen weltweit und lässt dazu renommierte Referenten und Diskussionsteilnehmer zu Wort kommen. So wird u.a. die kenianische Germanistin, Soziologin, Journalistin und Autorin Dr. Auma Obama, die ältere Halbschwester von US-Präsident Barack Obama, über ihre Sauti Kuu Stiftung berichten. Dr. Juliane Diller, die 1971 als 17-Jährige als einzige einen Flugzeugabsturz im peruanischen Regenwald überlebte, stellt die von ihren Eltern gegründete Panguana-Forschungsstation vor. Zudem berichten u.a. Vertreter der HahnAir Foundation, der UNO-Flüchtlingshilfe Stiftung und von Reporter ohne Grenzen e.V. von ihrer Arbeit.

Weltweit wirken zahlreiche Stifterinnen und Stifter, um Menschen in ihrer Entwicklung zu unterstützen und ihre Lebensverhältnisse zu verbessern. Nach dem Prinzip der "Hilfe zur Selbsthilfe" setzen sie sich im Kampf gegen Armut und Hunger ein und stärken die Rechte von Frauen und Kindern. Sie eröffnen Menschen Bildungschancen, stellen dringend benötigte medizinische Versorgung sicher und schützen die Umwelt. In akuten Notsituationen, und bei Katastrophen leisten Stiftungen schnell und unbürokratisch humanitäre Hilfe. Stiftungen begegnen Herausforderungen in Konflikt- und Krisenregionen mit dauerhaftem und leidenschaftlichem Engagement, oft mit Unterstützung von zuverlässigen Partnerschaften vor Ort.

Was Stifterinnen und Stifter dabei bewegt, ob sie "ohne Grenzen fördern" können und mit welchen Prinzipien und Lösungsansätzen sie ihre Projekte unter meist schwierigen Rahmenbedingungen erfolgreich durchführen, beleuchtet dieser Stifterdialog, der in diesem Jahr zum siebten Mal stattfindet.

 

Pressekontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204
F 0201 8401-255

E-Mail senden