Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Sto-Stiftung: November Reihen 2014 an fünf Veranstaltungsorten in Europa

19.09.2014

Die erfolgreiche November Reihe, eine Vortragsreihe zur zeitgenössischen Architektur, wird seit ihrem Start im Jahr 2006 von der gemeinnützigen Sto-Stiftung gefördert.

Zu den vier Veranstaltungsorten Stuttgart, Graz, Mailand und Paris kommt in diesem Herbst Bratislava hinzu. Zu erleben sind spannende Werkberichte namhafter Architekten.

Immer mittwochs erwartet Architekturinteressierte im Tiefenhörsaal des Hochhauses K2 der Uni Stuttgart:
5. Nov.: Odile Decq, Studio Odile Decq
12. Nov.: Kersten Geers, OFFICE Kersten Geers David Van Severen
19. Nov.: Andreas Cukrowicz, Cukrowitz Nachbaur Architekten
26. Nov.: Robin Cross, Article 25

In der Aula "Alte Technik" der TU Graz sprechen montags zu den November Talks:
3. Nov.: Mauricio Pezo, Sofia von Ellrichshausen, Pezo von Ellrichshausen
10. Nov.: Carme Pigem, RCR Arquitectes
17. Nov.: Arno Brandlhuber, b&k+
1. Dez.: Sasa Randic, Randic and Associates

An der Ecole Nationale Supérieure d'Architecture de Paris-Belleville beziehen Position:
6. Nov.: José Morales, MGM Arquitectos
13. Nov.: Pilar Calderon, Calderon-Folch-Sarsanedas Arquitectes
20. Nov.: Ricardo Bak Gordon, Atelier Bak Gordon Arquitectos
27. Nov.: Tony Fretton, Tony Fretton Architects

Die Premiere an der Slowakischen Technischen Universität (STU) in Bratislava ist hochkarätig besetzt mit:
6. Nov.: KCAP Architects & Planners
13. Nov.: Will Asop, aLL Design
20. Nov.: Benedetta Tagliabue, EMBT
27. Nov.: Masimiliano Fuksas, Masimiliano Fuksas Architecture

Für die November Conferences am Politecnico di Milano haben zugesagt:
20. Nov.: Josep Lluis Mateo, Mateo Arquitectura
27. Nov.: Peter Wilson, Bolles+Wilson
1. Dez.: Shigeru Ban, Shigeru Ban Architects
8. Dez.: Francine Houben, Mecanoo Architecten

Stiftungsrat Professor Peter Cheret zeigt sich begeistert von der wachsenden Anzahl der Veranstaltungsorte: "Mit unserem Konzept des grenzüberschreitenden Austauschs schaffen wir Möglichkeiten neue Ideen zu entwickeln und Barrieren zu überwinden." Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
 

Pressekontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204
F 0201 8401-255

E-Mail senden