Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen
Alt text

Verein(t) für gute Schule: Förderpreis ausgeschrieben

01.05.2014

Die Stiftung Bildung und Gesellschaft schreibt ihren ersten Förderpreis "Verein(t) für gute Schule" aus. Gesucht werden Projekte von Schulfördervereinen, die an ihrer Schule grundlegende Veränderungen angestoßen haben.

Schulfördervereine bilden ein Forum für zivilgesellschaftliches Engagement von Eltern, Lehrern, Vereinen und Unternehmen. Ihre Projekte beginnen da, wo Länder und Kommunen in den Schulen an ihre Grenzen kommen. Sie wirken direkt in das Schulleben hinein und stoßen so wichtige Veränderungen an. Daher wendet sich der diesjährige Förderpreis der Stiftung Bildung und Gesellschaft "Verein(t) für gute Schule" an Schulfördervereine in ganz Deutschland und ihre Projekte.

Ziel des Förderpreises ist es, erfolgreiche Projekte von Schulfördervereinen zu entdecken, zu fördern und bekannt zu machen. Was in diesen Projekten erlernt und erreicht wurde, soll übertragen und andernorts angewendet werden. Diese Projekte können sich vielfältigen Themen widmen – wichtig ist, dass sie die Lern- und Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen verbessern.

Den Förderpreis "Verein(t) für gute Schule" verleiht die Stiftung Bildung und Gesellschaft in Kooperation mit der Stiftung Bildung. Die Stiftungen arbeiten dabei eng mit den Verbänden der Schulfördervereine zusammen.

Schulfördervereine können sich vom 1. Mai bis zum 30. Juni 2014 mit ihrem Projekt an die Verbände der Schulfördervereine wenden. Dort werden die 30 besten Projekte ausgewählt und für den Förderpreis nominiert. Alle nominierten Projekte erhalten die Möglichkeit, sich öffentlichkeitswirksam zu präsentieren. Eine Jury von Expertinnen und Experten wählen drei Projekte aus, die zusätzlich mit je 5.000 Euro gefördert werden. Die drei Gewinner werden am 11. November 2014 im feierlichen Rahmen in Berlin ausgezeichnet.

Die Stiftung Bildung und Gesellschaftwurde im Juni 2013 vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft als nichtrechtsfähige Stiftung gegründet. Mit der Stiftung erweitert der Stifterverband seine Handlungsfelder in den Bereichen frühkindliche bis berufliche Bildung.

Die Stiftung versteht sich als übergreifendes Dach, unter dem Bildungsstifter gemeinsam gestalten und nachhaltig wirken können. In diesem Sinne bündelt sie die Kräfte und Interessen zivilgesellschaftlicher Initiativen im Bereich Bildung und schafft eine Plattform sowie ein Netzwerk für gute Bildungsideen. Die Stiftung ist thematisch offen für alle Bereiche, in denen Kinder und Jugendliche in ihrer Bildung unterstützt werden.

Die Stiftung schreibt zukünftig regelmäßig einen Wettbewerb bzw. Förderpreis aus. Gemeinsam mit Partnern identifiziert und fördert sie Bildungsprojekte, die dazu beitragen Kinder und Jugendliche in allen Phasen ihrer Bildungsbiografie zu unterstützen. Mit jedem Wettbewerbs- bzw. Förderpreis wird ein neuer inhaltlicher Schwerpunkt gemeinsam mit den Partnern gesetzt.

Ansprechpartner

Dr. Birgit Ossenkopf

ist stellvertretende Geschäftsführerin der Stiftung Bildung und Gesellschaft.

T 030 322982-531
F 030 322982-569

E-Mail senden

Pressekontakt

Anke Meis

ist Leiterin des Bereiches "Kommunikation & Marketing" im Deutschen Stiftungszentrum.

T 0201 8401-204
F 0201 8401-255

E-Mail senden