Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes Alle Seiten

Ein Tochterunternehmen des Stifterverbandes

Navigation schliessen

Newsletter

Jetzt abonnieren
Alt text

Relaunch: DSZ Rechtsanwälte heißen jetzt Deutsche Stiftungsanwälte

Kanzlei setzt ihren Wachstumskurs fort

Die DSZ Rechtsanwaltsgesellschaft mbH firmiert ab sofort als Deutsche Stiftungsanwälte Rechtsanwaltsgesellschaft mbH. Nicht nur der Name ist neu, sondern auch die Website: Im Zuge des Relaunchs präsentiert sich auch die Onlinepräsenz der Deutschen Stiftungsanwälte in neuem Gewand. Hier stellen die Deutschen Stiftungsanwälte sich und ihre Kompetenzen ausführlich vor und werden zudem fortan zu aktuellen Themen und Veröffentlichungen informieren.

Die Rechtsanwaltsgesellschaft ist 2014 durch die Gesellschafter Prof. Dr. Andreas Schlüter, Prof. Dr. Stefan Stolte und Dr. Markus Heuel gegründet worden, um ein spezielles Beratungsangebot im Non-Profit-Sektor zu schaffen. Seitdem berät die Kanzlei aus ihren Büros in Essen, Berlin, Hamburg, München und Stuttgart Non-Profit-Organisationen, Unternehmen sowie Privatpersonen mit ihrem Team aus zwölf Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten in allen Fragen des Stiftungs- und Non-Profit-Rechts.

Zum neuen Jahr werden Benjamin Weber (Essen) und Dr. Anna Kraftsoff (Berlin) in den Kreis der Partner aufgenommen. Durch die Erweiterung des Partnerkreises verstetigt die Kanzlei ihren seit Jahren anhaltenden Wachstumskurs.

Dr. Markus Heuel, geschäftsführender Gesellschafter der Deutschen Stiftungsanwälte, erklärt: "Der neue Name und der frische Außenauftritt bringen auf den Punkt: Wir sind DIE Anwälte für Ihr philanthropisches Vorhaben. Insofern passt auch die Verstärkung durch Benjamin Weber und Anna Kraftsoff – zwei ausgewiesene Experten im Stiftungs- und Gemeinnützigkeitsrecht – perfekt. Wir freuen uns, die beiden langfristig für die Arbeit in unserer Kanzlei gewonnen zu haben."

Foto: Sven Lorenz

Benjamin Weber stieß im Jahr 2018 zu den Deutschen Stiftungsanwälten. Er ist auf die Beratung unternehmensnaher "Stiftungen", spezialisiert mit einem starken steuerlichen Fokus. Hierbei begleitet er sowohl Stifterinnen und Stifter als auch bestehende NPOs in allen Fragen, die sich im Lebenszyklus einer steuerbegünstigten Körperschaft stellen. Ein weiterer Beratungsschwerpunkt von Benjamin Weber ist das internationale Engagement sowohl inländischer Körperschaften im Ausland als auch von ausländischen Körperschaften im Inland.

Foto: Sven Lorenz

Dr. Anna Kraftsoff arbeitet seit 2015 für die Deutschen Stiftungsanwälte. Ihre Beratungsexpertise wird aus ihrer täglichen Befassung mit Stiftungsthemen geschöpft. Seit 2015 ist sie als Rechtsanwältin im Deutschen Stiftungszentrum (DSZ) tätig und leitet seit Januar 2021 das Berliner DSZ-Büro. Ihre Beratungsschwerpunkte sind die Gründungsberatung, Umstrukturierungen, alle Themen rund um die Gemeinnützigkeit sowie Vertragsgestaltungen zur Zweckverwirklichung.

 

 

Kontakt

Kristin Dörnemann

ist Teamassistentin für die Bereiche "Recht und Steuern" sowie "Consulting".

T 0201 8401-308

E-Mail senden